Karsanidis-Schock beim CFC! Kommt ein Neuer? Sobotzik: "Sind permanent am Schauen!"

Chemnitz - Werfen die Himmelblauen kurz vor dem Saisonstart das Personal-Karussell an? Nach der schweren Knieverletzung von Ioannis Karsanidis drängt sich diese Frage auf.

Thomas Sobotzik.
Thomas Sobotzik.  © Picture Point/Gabor Krieg

Als "Katastrophe" bezeichnete CFC-Trainer David Bergner die monatelange Pause von Karsanidis, der sich gegen Alanyaspor eine schwere Knieverletzung (Riss des vorderen Kreuzbandes sowie des Außenmeniskus) zugezogen hatte.

Geschäftsführer Thomas Sobotzik sagte am Dienstag: "Menschlich wie sportlich ist das eine Tragödie. Wir hatten gehofft, dass es für Ioannis in ein paar Wochen weitergeht. Jetzt werden wir alles versuchen, damit er in der Vorbereitung auf die Rückrunde wieder an Bord ist."

Karsanidis war in Topform. Erst in Gniewino hatte der 26-Jährige seinen Vertrag verlängert. Für das zentrale Mittelfeld war er fest eingeplant. Wird die Lücke mit einem Neuzugang - es wäre der achte - geschlossen? "Kurzfristig wird das nicht passieren", betont Sobotzik: "Mit Tobias Müller, Georgi Sarmov, Marcelo de Freitas, Tim Campulka und Matti Langer haben wir einige Kandidaten für die Sechser-Position."

Dennoch könnte Bewegung in den Kader kommen. Mit Timo Mauer hat sich am Dienstag ein Mittelfeldspieler verabschiedet. Der 22-Jährige wechselt zum Regionalligisten ZFC Meuselwitz.

"Wir haben eine gute Mischung aus Erfahrung und Jugend. Aber wir sind auch permanent am Schauen, ob wir uns qualitativ verstärken können", so Sobotzik.

Update 12.25 Uhr: Der Chemnitzer FC hat den Vertrag mit Mittelfeldspieler Ioannis Karsanidis verlängert. Das teilte der Fußball-Drittligist am Mittwoch mit. Über die Vertragsdauer machte der Club keine Angaben.

"Seine Verletzung wirft ihn natürlich zurück. Aber wir sind allesamt weiterhin von seinen Qualitäten überzeugt und sind uns sicher, dass Karsa nach seiner überstandenen Verletzung wieder durchstarten und uns weiterhelfen wird", sagte CFC-Geschäftsführer Thomas Sobotzik, der zudem die Entwicklung von Karsanidis lobt.

Der Spieler zeigte sich nach der Vertragsverlängerung erleichtert. "Die Gewissheit, dass es nach meiner Reha hier weiter geht, gibt mir die nötige Sicherheit, die man in so einer Phase braucht", sagte Karsanidis.

Im Test gegen Arka Gdynia stand Ioannis Karsanidis noch auf dem Platz. Gegen Alanyaspor zog er sich eine schwere Knieverletzung zu. Die Drittliga-Hinrunde findet ohne ihn statt.
Im Test gegen Arka Gdynia stand Ioannis Karsanidis noch auf dem Platz. Gegen Alanyaspor zog er sich eine schwere Knieverletzung zu. Die Drittliga-Hinrunde findet ohne ihn statt.  © Picture Point/Kerstin Dölitzsch

Mehr zum Thema Chemnitzer FC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0