OB Ludwig: Stadtrat rettet CFC nochmal





OB Barbara Ludwig (55, SPD) beruft eine Sondersitzung des 
Stadtrates ein.
OB Barbara Ludwig (55, SPD) beruft eine Sondersitzung des Stadtrates ein.  © Uwe Meinhold

Chemnitz - Die Stadt rettet den CFC erneut. Zumindest förmlich. OB Barbara Ludwig (55, SPD) will eine Sondersitzung des Stadtrates für den 3. Mai einberufen.

Dabei sollen die Räte nochmals die Millionen-Spritze für den Club absegnen.

Wegen eines Formfehlers hatte die Landesdirektion Anfang April den Beschluss über die Zahlung von 1,26 Millionen Euro an den CFC beanstandet, da befangene Gremiumsmitglieder nicht abstimmen dürften.

Konkret geht es dabei um Linke-Stadtrat Dietmar Berger (66), der im Aufsichtsrat der Volksbank sitzt - einem "Classic-Sponsor" der Himmelblauen.

„Die Landesdirektion hätte den Sachverhalt genauer prüfen müssen, bevor sie so ein Fass aufmacht“, schimpft die OB. "Mitglieder des Aufsichtsrates haben mit Kreditentscheidungen in diesem Rahmen nichts zu tun."

Außerdem muss das Wildtierverbot jetzt von der OB persönlich gekippt werden. Der Stadtrat hatte eine Aufhebung des Beschlusses Anfang April abgelehnt. "Doch die Rechtslage ist eindeutig", so Ludwig


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0