Das sind die Baustellen beim CFC: Trainer, Geschäftsführer, Vorstand

Chemnitz - Chemnitz auf Trainersuche! Auch eine Woche nach dem (freiwilligen) Rückzug von David Bergner ist der Neue nicht in Sicht.

Tomislav Stipic war zuletzt ganze 34 Tage Trainer beim Grasshopper Club Zürich.
Tomislav Stipic war zuletzt ganze 34 Tage Trainer beim Grasshopper Club Zürich.  © imago images/Geisser

Bis Ende der Woche werden Gespräche geführt. "Uns ist wichtig, dass wir mit allen geeigneten Personen persönlich sprechen", betont Romy Polster, die Sprecherin der CFC-Gesellschafter.

Zum Anforderungsprofil an den neuen Fußball-Lehrer sagte sie: "Er muss eine hohe Eigenkompetenz und Ausstrahlung mitbringen. Er soll für eine klare Ansprache stehen und das Potenzial wecken, das in den Spielern steckt. Von der sportlichen Qualität unserer Mannschaft sind wir absolut überzeugt."

Mit einigen Kandidaten wurde bereits gesprochen, darunter der frühere Auer Zweitliga-Trainer Tomislav Stipic, zuletzt 34 Tage lang in Diensten des Schweizer Rekordmeisters Grasshopper Club Zürich.

Die Trainersuche ist jedoch nicht die einzige Baustelle beim CFC! Ein neuer Geschäftsführer muss zügig her. Thomas Sobotzik hatte sich nach seinem Rückzug in der Vorwoche bereit erklärt, bis 15. September die Geschäfte der CFC Fußball GmbH weiterzuführen.

Ungeklärt ist nach wie vor die Frage des neuen Notvorstands. Das Amtsgericht Chemnitz hat den noch nicht berufen. Ohne Notvorstand keine neue Mitgliederversammlung, ohne Mitgliederversammlung kein neuer Aufsichtsrat und demzufolge auch kein neuer Vereinsvorstand.

Es bleibt spannend beim CFC!

Nach dem Aus von CFC-Trainer David Bergner muss jetzt ein neuer Coach für den Chemnitzer FC gesucht werden.
Nach dem Aus von CFC-Trainer David Bergner muss jetzt ein neuer Coach für den Chemnitzer FC gesucht werden.  © Picture Point/Gabor Krieg

Mehr zum Thema Chemnitzer FC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0