Entschieden! CFC geht mit Trainer-Duo Bergner/Ristic in die 3. Liga!

Chemnitz - Der CFC treibt die Zukunftsplanungen weiter voran! Zwei wichtige Personalien brachte der Regionalliga-Spitzenreiter am Donnerstag unter Dach und Fach. Die zum Saisonende auslaufenden Verträge von Cheftrainer David Bergner und "Co" Sreto Ristic wurden vorzeitig verlängert.

Der CFC hat am Donnerstag die Verträge von Cheftrainer David Bergner (m.) und Co-Trainer Sreto Ristic (r.) vorzeitig verlängert.
Der CFC hat am Donnerstag die Verträge von Cheftrainer David Bergner (m.) und Co-Trainer Sreto Ristic (r.) vorzeitig verlängert.  © CFC

Das Duo hatte trotz des schmerzhaften Drittligaabstiegs im Mai 2018 weitergemacht und eine nahezu komplett neue Mannschaft zusammengestellt. Aktuell stehen 18 Siege aus 20 Spielen - diese eindrucksvolle Bilanz kann in allen fünf Regionalliga-Ligen kein zweiter Verein vorweisen. Die Zeichen stehen auf direkte Rückkehr in die 3. Liga. Und dort werden Bergner und Ristic weiterhin gemeinsam an der Seitenlinie stehen.

"Nach dem sportlichen Abstieg und der angemeldeten Insolvenz standen wir quasi ohne Geld und Mannschaft da. Aber beide Trainer haben unserer Arbeit vertraut, uns unterstützt und sind den Weg mit voller Kraft mitgegangen", erklärt CFC-Sportvorstand Thomas Sobotzik: "Dank Ihrer hervorragenden Arbeit ist es uns gelungen, hier in Chemnitz etwas Neues aufzubauen. Ich freue mich sehr, dass wir diesen eingeschlagenen Weg über den Sommer hinaus gemeinsam gehen werden."

Bergner freute sich über die vorzeitige Verlängerung. "Ich bin sehr froh, dass wir jetzt über den Sommer hinaus Klarheit haben. Wir sind als Mannschaft noch nicht am Ende unserer Entwicklung. Wir haben gerade etwas auf den Weg gebracht, woran wir weiter mit vollem Ehrgeiz arbeiten wollen", betont der 45-Jährige: "Ich freue mich sehr, dass ich die Arbeit mit Sreto weiterführen kann. Ich habe ihn in meiner Zeit hier sehr schätzen gelernt. Der eine kennt den anderen mittlerweile sehr gut, so dass wir uns hervorragend ergänzen. Dies können wir innerhalb des Trainerteams in Kraft umwandeln, die der Mannschaft gut tut."

Ristic kam zu Beginn der Saison 2017/18 mit dem damaligen Cheftrainer Horst Steffen nach Chemnitz. Der erfolglose Steffen wurde im Januar 2018 von Bergner abgelöst. Der frühere Bundesliga-Stürmer Ristic durfte bleiben.

"Ich glaube, dass wir hier alle beim CFC etwas auf die Beine gestellt haben, dass Zukunft hat. Dafür braucht es Kontinuität. Ich habe in Chemnitz und speziell beim CFC sehr tolle Menschen kennengelernt, die anpacken wollen. Da möchten David und ich dabei sein", so Ristic.

Mehr zum Thema Chemnitzer FC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0