Für den guten Zweck: Erfolgreiches Kneten für Moneten

Chemnitz - Diese Spendenaktion hat sich gelohnt: Beim zweiten Charity-Day der Physiotherapie-Praxis Allthera kamen 3070 Euro für den guten Zweck zusammen.

Über 3000 Euro kamen bei der Massage-Aktion für den Verein Nachhall zusammen.
Über 3000 Euro kamen bei der Massage-Aktion für den Verein Nachhall zusammen.  © privat

Einen Tag lang flossen alle Massage-Erlöse in die Spendenkasse. "Es lief prima. Wir hatten kaum noch freie Termine", erzählt Allthera-Chef Christian Thieme (36).

Zehn Masseure kümmerten sich um 72 Kunden. Viele warfen Extra-Moneten in die Spendenbox. Der Verein "Kieselstein Cracks for help" packte weitere 300 Euro obendrauf.

Das Geld geht an den Verein Nachhall. Dieser betreibt einen Saatgutgarten in der Zietenstraße und möchte sich vom Spendenerlös kindgerechte Gartengeräte zulegen und eine Erkundungstour im Wald für die Kleinen organisieren.

Thieme: "Uns ist es wichtig, kleine Organisationen zu unterstützen, die kaum einer auf dem Radar hat." Nächstes Jahr wird die Aktion fortgesetzt.

Carina und Vitalij waren zwei von zehn Therapeuten, die beim Charity Day dabei waren.
Carina und Vitalij waren zwei von zehn Therapeuten, die beim Charity Day dabei waren.  © Sven Gleisberg

Titelfoto: privat

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0