22. Chemmy-Gala wird ein Klassentreffen der Top-Athleten

Chemnitz - Roter Teppich, Blitzlicht, Weltklasse-Athleten, Sportlegenden, begehrte Trophäen und ein exklusives Büfett - wenn die "Chemmys" vergeben werden, kommt Gala-Atmosphäre auf.

Die Sportlergala zählt zu den größten gesellschaftlichen Ereignissen des Jahres.
Die Sportlergala zählt zu den größten gesellschaftlichen Ereignissen des Jahres.  © Kristin Schmidt

Am 4. Mai werden bei der 22. Auflage wieder die besten Chemnitzer Sportler geehrt. Durch den Show-Abend führt Sportschau-Moderator René Kindermann (43). Wen die Jury aus Chemnitzer Sportjournalisten zum Sportler und zur Sportlerin des Jahres sowie zur besten Mannschaft kürt, bleibt bis zur Preisverleihung ein wohlgehütetes Geheimnis der Initiatoren Thomas Schönlebe (53), 400-Meter-Weltmeister 1987, Jens Carlowitz (54), Staffel-Weltmeister 1991, und Radlegende Michael Hübner (60), 7-facher Weltmeister.

Neben den Preisträgern mischen sich traditionell viele Chemnitzer Sportgrößen unters Publikum. "Eisschnellläufer Nico Ihle kommt, und auch die Dreispringer Max Heß und Kristin Gierisch haben zugesagt", verrät Thomas Schönlebe.

Für die Gala von Exklusiv Events im Kongresszentrum Kraftverkehr gibt es noch Restkarten für 180 Euro, inklusive Büfett und Getränken. Infos unter: www.sportchemmy.de

ARD-Sportexperte René Kindermann (43) führt durch den Abend.
ARD-Sportexperte René Kindermann (43) führt durch den Abend.  © Imago
Eisschnellläufer Nico Ihle (33) wird bei der Sportler-Gala dabei sein.
Eisschnellläufer Nico Ihle (33) wird bei der Sportler-Gala dabei sein.  © DPA
Die Skulptur des "Chemmy", geschaffen von Ralph Siebenborn (71), symbolisiert die industrielle Vergangenheit der Stadt.
Die Skulptur des "Chemmy", geschaffen von Ralph Siebenborn (71), symbolisiert die industrielle Vergangenheit der Stadt.  © Peter Zschage

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0