Mitten in der City: Blutige Messerstecherei vor Imbiss

Die blutige Auseinandersetzung ereignete sich vor dem Döner-Imbiss in der Brückenstraße.
Die blutige Auseinandersetzung ereignete sich vor dem Döner-Imbiss in der Brückenstraße.  © Harry Härtel/Haertelpress

Chemnitz - In der Nacht zum Mittwoch ist es in einem Imbiss in der Brückenstraße zu einer brutalen Auseinandersetzung gekommen.

Ein 18-jähriger Iraker war mit dem Imbiss-Personal in Streit geraten. Dabei wurden ein Mitarbeiter (22) und ein Gast (33) verletzt.

"Anschließend flüchtete der 18-Jährige zu Fuß", so die Polizei.

Nur eine Viertelstunde später konnte der Tatverdächtige mit Verletzungen am Hauptbahnhof gestellt werden. Er und der syrische Mitarbeiter wurden zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der 33-jährige Gast, ein Deutscher, wurde ambulant versorgt.

Die Polizei Chemnitz hat die Ermittlungen zum Tathergang aufgenommen.

Titelfoto: Harry Härtel/Haertelpress


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0