Nach TAG24-Bericht: PC-Werkstatt hilft beklauten Senioren

Chemnitz - Die Diebstahl-Serie im Bernsdorfer Seniorentreff "Leimtopf" beschäftigt viele Chemnitzer. Dreimal innerhalb eines Jahres wurde die Begegnungsstäte in der Ulbrichtstraße heimgesucht, zuletzt räumten Diebe das ganze Internet-Kabinett für Rentner aus (TAG24 berichtete). Doch jetzt ist Hilfe in Sicht.

"Computerfuxx"-Chef Patrick Paschke (31) hat ein Herz für die beklauten Rentner.
"Computerfuxx"-Chef Patrick Paschke (31) hat ein Herz für die beklauten Rentner.  © Kristin Schmidt

Als Patrick Paschke (31) von den beklauten Rentnern erfuhr, musste er nicht lange überlegen: "Mit ein oder zwei Geräten möchte ich gern aushelfen", verspricht Paschke.

Er betreibt die Werkstatt "Computerfuxx" in der Palmstraße, hat auch ein paar gebrauchte PCs auf Lager. "Ich suche was Passendes raus und mache es fertig."

Der beliebte Internet-Kurs für Senioren kann also bald wieder stattfinden. Sehr zur Freude von Linke-Stadtrat Dietmar Berger (68), Vize-Chef des "Leimtopf"-Fördervereins: "Wir betreiben die Begegnungsstätte ehrenamtlich, als einziger Verein in der Stadt." Da helfe eine solche Spende wirklich weiter.

Der Leimtopf ist ein beliebter Treffpunkt für Senioren in Bernsdorf.
Der Leimtopf ist ein beliebter Treffpunkt für Senioren in Bernsdorf.  © Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0