Corona-Virus: Chemnitz ist gut gewappnet und die Reiselust ungebremst

Chemnitz - Wie steht es aktuell um Ihre Italien-Reiselust? Immerhin wurden bis 2. März schon 2036 Corona-Infektionen in Italien nachgewiesen.

Bei Elke Dörn (55) von Kleins Reiseservice buchen die Chemnitzer nach wie vor viele Italien-Reisen.
Bei Elke Dörn (55) von Kleins Reiseservice buchen die Chemnitzer nach wie vor viele Italien-Reisen.  © Kristin Schmidt

Sollte sich ein Tourist anstecken, sei Chemnitz gut vorbereitet - gab Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (58, SPD) am Dienstag bekannt.

"Sowohl Kliniken als auch Feuerwehren und Gesundheitsämter sind für den Ernstfall gerüstet", erklärte Ludwig. "Aktuell warten wir auf Empfehlungen des Gesundheitsamtes. Vorerst werden bei uns keine Veranstaltungen abgesagt."

Die Chemnitzer Corona-Hotline (Tel. 0371/48 85 321) ist indes hoch frequentiert, auch Anrufer aus anderen Städten melden sich.

Fragt man in den Reisebüros nach, buchen die Chemnitzer nach wie vor fleißig Italien-Reisen. "Wir dürfen unsere Kunden natürlich nur in Regionen schicken, die nicht betroffen sind", erklärt Elke Dörn (55) von Kleins Reiseservice in Chemnitz.

"Die Reiselust nach Italien scheint ungebrochen, wir verkaufen beispielsweise Reisen an den Gardasee. Sollte es allerdings Reisewarnungen geben, haben betroffene Kunden die Möglichkeit, kostenfrei zu stornieren." Von Corona-Fällen betroffen sind die italienischen Provinzen Lombardei, Venetien, Emilia-Romagna, Liguerien und Latium.

In Deutschland sind knapp 190 Infektionen nachgewiesen, seit Montag auch eine in der Sächsischen Schweiz (TAG24 berichtete).

OB Barbara Ludwig (58, SPD) versicherte am Dienstag, dass Chemnitz auf das Corona-Virus vorbereitet ist.
OB Barbara Ludwig (58, SPD) versicherte am Dienstag, dass Chemnitz auf das Corona-Virus vorbereitet ist.  © Kristin Schmidt
In der Sächsischen Schweiz wurde am Montag ein Corona-Fall festgestellt, insgesamt sind es in Deutschland sind knapp 190 Infektionen.
In der Sächsischen Schweiz wurde am Montag ein Corona-Fall festgestellt, insgesamt sind es in Deutschland sind knapp 190 Infektionen.  © Klaus Jedlicka

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0