CVAG-Fahrpläne sollen jetzt auch zu Google

Chemnitz - Wird die CVAG bald auch online international? Bisher sind die Fahrpläne nicht in renommierten Info-Portalen wir "GoogleMaps" zu finden.

Wann fährt welche Linie wohin? Die Fahrpläne der CVAG sollen mittelfristig auch über Dienste wie "Google Maps" abrufbar sein.
Wann fährt welche Linie wohin? Die Fahrpläne der CVAG sollen mittelfristig auch über Dienste wie "Google Maps" abrufbar sein.  © Klaus Jedlicka

Das will die Stadtratsfraktion "VOSI/Piraten" ändern, bei der nächsten Sitzung im Rathaus soll über den Anschluss an digitale Dienste abgestimmt werden.

Der Grund: Mehr als 50 Millionen Deutsche haben den beliebten Routenplaner auf dem Handy, etwas eine Milliarde Menschen weltweit nutzt diese Suche nach Verbindungen und Strecken.

Der Chemnitzer Nahverkehr fehlt dort noch, ist in Echtzeit lediglich unter www.vms.de oder www.cvag.de abrufbar. Wer ohne Auto vom Hauptbahnhof zur Messe will, wird von "GoogleMaps" derzeit noch zu Fuß auf einen 45-Minuten-Marsch geschickt.

Doch eine Änderung ist in Sicht. Stefan Tschök (61), Sprecher der CVAG: "Es gibt positive Diskussionen bei uns. Wir müssen noch einige Bedingungen prüfen. Der Dienst sollte dann auch genau und penibel bedient werden. Mittelfristig werden wir uns daran aber beteiligen."

CVAG-Sprecher Stefan Tschök (61).
CVAG-Sprecher Stefan Tschök (61).  © Peter Zschage

Titelfoto: Klaus Jedlicka


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0