"Delphinbahn" kommt: Dann startet die neue Tram in Chemnitz

Chemnitz - Seit rund fünf Monaten sind die neuen Skoda-Bahnen der CVAG schon in Chemnitz unterwegs, bislang aber ohne Fahrgäste. Das soll sich bald ändern.

Ende März haben die neuen Bahnen den Testbetrieb in Chemnitz aufgenommen.
Ende März haben die neuen Bahnen den Testbetrieb in Chemnitz aufgenommen.  © Kristin Schmidt

Schon ab September sollen die "Delphinbahnen" im Liniennetz unterwegs sein. Ende März hatten die ersten Bahnen den Testbetrieb aufgenommen (TAG24 berichtete) und sollten eigentlich schon im Frühjahr in den Regelbetrieb starten. Da es aber unter anderem Software-Probleme gab, hatte sich der Termin verzögert.

Insgesamt 14 neue Bahnen hat die CVAG bestellt, investiert werden rund 35 Millionen Euro. Die modernen Bahnen (64 Sitz- und 135 Stehplätze, 31 Meter lang) sollen dann die alten Tatra-Modelle ersetzen. Die Höchstgeschwindigkeit der Straßenbahn beträgt 80 km/h; für Chemnitz ist die Höchstgeschwindigkeit auf 60 km/h begrenzt. Gebaut wurden die "Delphine" in Pilsen (Tschechien).

Die Fahrgäste können sich dann auf einigen Komfort freuen: Sie sind barrierefrei, klimatisiert und haben W-Lan.

Wegen ihrer "Schnauze" wird die neue Tram als "Delphin" bezeichnet.
Wegen ihrer "Schnauze" wird die neue Tram als "Delphin" bezeichnet.  © PR/CVAG

Titelfoto: PR/CVAG

Mehr zum Thema Chemnitzer Verkehrs-AG:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0