"Fridays for Future": Erneute Schüler-Demo in Chemnitz

Chemnitz - Am Freitag gehen in Chemnitz zum zweiten Mal Schüler auf die Straße, um ein Zeichen gegen den Klimawandel zu setzen.

Seit Beginn des Jahres gehen auch Schüler in ganz Deutschland jeden Freitag auf die Straße im Einsatz für den Klimaschutz.
Seit Beginn des Jahres gehen auch Schüler in ganz Deutschland jeden Freitag auf die Straße im Einsatz für den Klimaschutz.  © Kristin Schmidt

Los geht die Demo diesmal 15.30 Uhr am Karl-Marx-Monument. Laut Veranstalter Marvin Müller (18) haben sich viele Schüler gewünscht, diesmal nachmittags zu demonstrieren. Gründe dafür sind wichtige Klausuren, anderen ist das Schule schwänzen einfach zu heikel.

Es sind am Freitag drei Kundgebungen geplant, die Route des Protests verläuft von der Straße der Nationen, die Georgstraße, Mühlenstraße, Theaterstraße, Bahnhofstraße und über die Brückenstraße zurück in die Brückenstraße.

An der ersten Klima-Demo Mitte März nahmen etwa 2.000 Schüler und Studenten teil.

Die Streik-Aktionen sind Teil einer internationalen Kampagne mit dem Motto "Fridays for Future", angestoßen von der schwedischen Schülerin Greta Thunberg.

Titelfoto: Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0