Ein Jahr nach tödlicher Messerattacke: So liefen die Demos am Sonntag in Chemnitz 9.125
WhatsApp stellt den Support ein: iOS und Android-User betroffen Top
Riesiger Rückruf bei Ford: Diese Modelle sind betroffen Top
Euronics XXL in Wildeshausen: Vodafone Internet-Tarife schon ab 9,99 Euro Anzeige
Er ist der Beste! Große Ehre für Jürgen Klopp auf Fifa-Gala Top
9.125

Ein Jahr nach tödlicher Messerattacke: So liefen die Demos am Sonntag in Chemnitz

Drei Demonstrationen in Chemnitz

Ein Jahr nach dem Tod von Daniel H, der am Rande des Chemnitzer Stadtfests erstochen wurde, fanden mehrere Demos in der Stadt statt.

Von Mandy Schneider

Chemnitz - Ein Jahr nach dem Tod von Daniel H. (†35) - der am Rande des Stadtfestes 2018 erstochen worden war - und den danach folgenden Demonstrationen, steht Chemnitz nun wieder im Fokus deutschlandweiter Aufmerksamkeit. Neben Festen und Veranstaltungen war die Innenstadt auch am Sonntag wieder Schauplatz für Demos.

Die Po­li­zei zeig­te auch am Rand der Ge­gen­de­mo des Bünd­nis­ses Chem­nitz na­zifrei Prä­senz..
Die Po­li­zei zeig­te auch am Rand der Ge­gen­de­mo des Bünd­nis­ses Chem­nitz na­zifrei Prä­senz..

Die Bitte der Familie des Opfers, die nicht wollte, dass es weitere Demonstrationen im Namen von Daniel H. gibt, wurde nicht respektiert.

Die rechtextremistische Bewegung Pro Chemnitz hatte zu einer Demo "Für Sicherheit in Chemnitz" aufgerufen und 1 000 Teilnehmer angemeldet.

Gefolgt waren dem Aufruf auf den Parkplatz neben dem Tietz aber weit weniger Demonstranten. An der Galerie Roter Turm formierte sich die Gegendemo "Herz statt Hetze".

Die Polizei reagierte mit Präsenz: Die Veranstaltungen und Demos wurden von einem Polizei-Großaufgebot flankiert.

Schon tagsüber standen in der Innenstadt Dutzende Einsatzfahrzeuge, zahlreiche Sicherheitskräfte liefen Streife. Die Polizeipräsidentin Sonja Penzel (48) besuchte demonstrativ das Bürgerfest. Wasserwerfer standen bereit.

Auch der Tatort in der Brückenstraße wurde bewacht. Eine Polizeisprecherin: "Es ist bekannt, dass es hier einen Aufruf für eine nicht genehmigte Demo am späten Abend geben soll. Wir haben das im Blick." Die Demonstrationen verliefen bislang ruhig.

Update 26.08.2019, 6.30 Uhr:

Die Polizei hat die nicht genehmigte Demo am Tatort verhindert:

"Gegen 21 Uhr näherten sich sieben Personen dem Gedenkort in der Brückenstraße, um dort Kerzen aufzustellen. Um zu unterbinden, dass Versammlungen den Tatort für ihre Zwecke instrumentalisieren, wurde dies durch die Versammlungsbehörde untersagt. Den Personen wurde ein Platzverweis ausgesprochen", teilten Sprecherinnen der Polizeidirektion Chemnitz am späten Abend mit.

Die Familie von Daniel H. (†35) ließ am Donnerstagnachmittag über die Stadtverwaltung mitteilen, dass bitte keine erneute Instrumentalisierung seines Todes stattfinden soll und nicht in seinem Namen demonstriert wird.

Demos und Kundgebungen am Sonntagabend verliefen weitesgehend störungsfrei. Erwähnt wurde im Polizeibericht ein 19-jähriger Mann: "Dieser hatte am Versammlungsort von PRO Chemnitz den Hitlergruß gezeigt. Er wurde mit dem Ziel der Durchführung des beschleunigten Verfahrens vorläufig festgenommen", so die Beamten.

Außerdem ermittelt die Polizei wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und gegen zwei Männer (31, 47), die sich wohl gegenseitig beleidigten.

Der Demozug von Pro Chemnitz begann am Tietz und führte über die Route Reitbahnstraße - Bernsdorfer Straße - Lutherstraße - Hans-Sachs-Straße - Augustusburger Straße - Bahnhofstraße, um danach gegen 21.15 Uhr wieder beim Tietz anzukommen.

Laut Polizei nahmen rund 450 Menschen am rechten Aufmarsch teil. Die linke Gegendemonstration "Nie wieder!" auf dem nahen Johanniskirchen-Parkplatz kam auf etwa 300 Teilnehmer. Bei der Grünen-Kundgebung "Herz statt Hetze" auf der Kreuzung Straße der Nationen/Brückenstraße fanden sich um die 100 Personen zusammen.

Rund 600 Polizisten aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sicherten die Kundgebungen. Sie wurden von 90 Bundespolizisten unterstützt, welche das An- und Abreisen von Demo-Teilnehmern an Bahnhöfen und in Zügen absicherten.

Auf dem Parkplatz an der Johanniskirche standen Wasserwerfer bereit.
Auf dem Parkplatz an der Johanniskirche standen Wasserwerfer bereit.
Der Aufmarsch von Pro Chemnitz kam auf rund 450 Teilnehmer.
Der Aufmarsch von Pro Chemnitz kam auf rund 450 Teilnehmer.
Etwa 300 Menschen demonstrierten auf dem Parkplatz der Johanniskirche gegen Pro Chemnitz.
Etwa 300 Menschen demonstrierten auf dem Parkplatz der Johanniskirche gegen Pro Chemnitz.
Der rechte Demozug kurz vor dem Ende seiner Runde auf der Kreuzung Brückenstraße/Bahnhofstraße.
Der rechte Demozug kurz vor dem Ende seiner Runde auf der Kreuzung Brückenstraße/Bahnhofstraße.

Fotos: Harry Härtel / Härtelpress, Kristin Schmidt, Harry Härtel/Haertelpress

Dieses Kampfsportspektakel könnt Ihr in Hamburg kostenlos erleben! Anzeige
Reus rastet aus: "Mentalitätsscheiße"! Was das über den Zustand des BVB aussagt Top
Gender-Diskussion: Werden bald nicht mehr "Beste Sängerin" und "Bester Sänger" ausgezeichnet? Top
MEDIMAX feiert Geburtstag und haut Mega-Schnäppchen raus 4.488 Anzeige
UEFA greift nach rassistischen Vorfällen durch! Heftige Strafen für drei Länder Top
Todes-Glukose aus Kölner Apotheke: Mutter und Baby sterben, Stadt und Polizei warnen! Neu
Hast Du eine Firma in Berlin, dann solltest Du hier einkaufen! 2.435 Anzeige
Angela Merkel trifft Greta Thunberg und warnt: "Haben Weckruf gehört" 17.601
Sexueller Sadismus: 28-Jähriger wandert wegen Angriffen auf Prostituierte in Haft 819
Wer einen coolen Job sucht, bewirbt sich bei dieser Firma! 10.515 Anzeige
Anwohner sind stinkig: Stadion beschallt Nachbarschaft nachts sieben Stunden mit Rammstein-Song 3.113
Wird Fleisch Essen künftig hart bestraft? 1.753
Nach GZSZ-Aus: Linda Marlen Runge feiert Seriencomeback 36.156
Holocaust-Gedenkstätte ehrt mutiges Ehepaar posthum 1.151
Polizei findet Mischlings-Hündin an der Autobahn 869
Nach Vergewaltigung in Mülheim durch Jugendliche: Familie droht Abschiebung 3.740
Dieser ehemalige Love-Island-Kandidat hat seine große Liebe gefunden! 4.702
Mordfall Lübcke: So oft taucht Name von Stephan E. in NSU-Geheimpapier auf 657
Football-Spieler verpasst eigenem Trainer eine blutige Nase 543
Lena Meyer-Landrut leistet sich üblen Fashion-Fauxpas auf dem Oktoberfest 21.669
Nie wieder Reizwäsche? Janni Hönscheid lüftet Dessous-Geheimnis! 2.303
Was wächst denn dieser Kuh da aus dem Kopf? 5.296
Schauspieler Andreas Wimberger gestorben: Er spielte in "Um Himmels Willen" und "Hindafing" 3.319
Nach Stress mit Mark Forster: Hat Sido "The Voice" jetzt schon gewonnen? 1.274
"Hals über Kopf": Wiesn-Besucher verliebt sich in Sanitäterin und macht ihr Heiratsantrag 3.174
Next Level Meat: So kontert Lidl auf den "Shitstorm" 3.329
Tierquäler brennen Katze die Schnurrhaare weg und kokeln ihr Fell an 3.534
Explosion in Geschäft: Mindestens neun Verletzte, ein Mensch verschüttet 2.344
Baby Archies erste große Reise: Prinz Harry und Herzogin Meghan sind in Afrika 923
Sanitäter wollen Patientin in Wagen bringen, doch dieser ist plötzlich weg 895
Ihr Tinder-Date wird zum kranken Stalker und lässt Hund sterben 1.955
Mann beschwert sich über Lautstärke, dann wird er brutal niedergestochen 1.777
Alles Fake? Jules ätzt über "Love Island"-Traumpaar Mischa und Ricarda 2.198
Nach eskalierter Autogrammstunde von Shirin David: Schlechte Nachrichten für Fans 4.118
Mann wird mitten am Tag vor Rewe-Eingang ins Gesicht geschossen 389
HSV-Trainer Dieter Hecking trauert um seinen Vater 1.992
Horror-Unfall auf Karussell: Junge (2) auf Oktoberfest schwer verletzt 6.097
Gruppenvergewaltigung Freiburg: Kommt ein Angeklagter aus der U-Haft frei? 1.977 Update
Rapper Fler ohne Lappen unterwegs: Festnahme! 2.186 Update
Trotz Klimanotstand: Konstanzer wollen Feuerwerk bei Seenachtsfest behalten 121
"Du törnst mich ab!" "Love Island"- Julia vom Liebes-Pech verfolgt? 2.849
Grundschule stürzt ein: Sieben tote Kinder und dutzende Verletzte 1.637
Dieser Deutsche bereitete das Grab für Fidel Castro vor 3.989
Schweiger-Tochter Luna: Getrennt und schon wieder vergeben 6.403
Wenn Ihr diese Männer seht, ruft bitte sofort die Polizei! 1.733
Daimler-Vorstand ruft zum Sparen auf! Wie schlecht steht es um den Konzern? 2.298
Karriere-Ende? Was ist los bei Kollegah? 2.774
Der Kampf um Finn: Frühchen darf endlich nach Hause 3.181
Seifenoper auf einsamer Insel: Survivor spielt "House of Cards" 869
Schock für Urlauber: Condor darf Thomas-Cook-Fluggäste nicht mehr ans Reiseziel bringen! 3.748 Update