Mit prominenter Unterstützung! Theo und seine Jungs kämpfen sich durch

Erste Verletzungen: Durch Sand und Salz unterm Neoprenanzug hat Theo schmerzhafte Abschürfungen auf der Haut.
Erste Verletzungen: Durch Sand und Salz unterm Neoprenanzug hat Theo schmerzhafte Abschürfungen auf der Haut.  © Andreas Kroemer

Chemnitz/Den Helder - Die Chemnitzer "Inselmänner" um Schwimm-Ass Stev "Theo" Theloke (39) kämpfen sich tapfer durch die rauen Nordsee-Fluten.

Zur Halbzeit des "Inselman"-Triathlon haben die vier Extremsportler schon ein gutes Drittel der gesamten Etappe geschafft. Die ersten Verletzten gab es auch schon. Sturm und zu hohe Wellen machen den Schwimmern oft einen Strich durch die Rechnung.

Pro Tag schafft das vierköpfige Schwimm-Team um die zehn Kilometer. "Die Entfernungen sind schon hart", erzählt Theo. "Denn Strömung, Wellen und Wind machen die Strecke nochmal bis zu 40 Prozent länger."

Extremsportler Joey Kelly (44) unterstützte die Chemnitzer in Terschelling und radelte ein Stück mit. Für die kompletten 300 Kilometer von Den Helder nach Schillig (TAG24 berichtete) haben die Jungs nur noch bis nächsten Freitag Zeit. Start ist täglich um acht Uhr.

Bis zu zehn Stunden sind die Athleten auf einer Etappe unterwegs. Kurze Pausen gibt‘s zwischendurch - für einen Tee oder ein Stück Banane. Kleine Verletzungen gab‘s auch: "Durch das Salz und den aufgewirbelten Sand hat mein Neoprenanzug gerieben" sagt Theo. "Jetzt habe ich aufgeriebene Stellen am Hals, die ziemlich schmerzen."

Der "Inselman 2017" ist schon die zweite Runde des Chemnitzer Schwimmteams. Vor zwei Jahren schwammen die Sportler einmal ringsum Rügen.

Extremsportler Joey Kelly (44) unterstützte die Chemnitzer, radelte sogar ein Stück mit.
Extremsportler Joey Kelly (44) unterstützte die Chemnitzer, radelte sogar ein Stück mit.  © Andreas Kroemer
Mit dem Schiff "Ideal" schippert das Team der "Inselmänner" durch die Nordsee.
Mit dem Schiff "Ideal" schippert das Team der "Inselmänner" durch die Nordsee.  © Andreas Kroemer
Das Sportler-Team um Stev "Theo" Theloke (39) schwimmt, radelt und läuft 300 Kilometer weit quer durch die Nordsee.
Das Sportler-Team um Stev "Theo" Theloke (39) schwimmt, radelt und läuft 300 Kilometer weit quer durch die Nordsee.  © Andreas Kroemer

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0