Chemnitzer Designerin will durchstarten: Schöner wohnen und arbeiten mit Laura

Chemnitz - Laura Dähn (30) macht es sich und anderen gern schön. Ihr Ziel: als Interior-Designerin die Häuser der eigenen Heimat attraktiver machen. Mit ihrem Chemnitzer Unternehmen "Alles Gold Was Glänzt" wagte sich Laura vor einem Jahr in die Teilselbstständigkeit.

Für einen Leipziger Kunden entwarf Laura diese Ladeneinrichtung.
Für einen Leipziger Kunden entwarf Laura diese Ladeneinrichtung.  © Laura Dähn

"Das Thema Ästhetik zieht sich wie ein roter Faden durch mein Leben", so Laura. In Plauen studierte die gebürtige Vogtländerin Illustration und Grafikdesign, arbeitete danach mehrere Jahre im Marketing der Textilbranche.

Erfahrungen, die ihr in die Hände spielen. "Ich beschäftige mich mit der Einrichtung von Läden, Hotels, Gastronomie und mehr", so Dähn.

Selbst bevorzugt sie einen dezenten Stil, muss diesen berufsbedingt aber hin und wieder hintanstellen. "Ich lasse mich ganz auf die Vorstellungen der Kunden ein. Aber gerade das macht Spaß!"

So wünschte sich der Besitzer eines Tattoostudios seine Einrichtung im barocken Stil. Auch in den Räumen des Chemnitzer Sportstudios "MAMIinFORM" legt Laura aktuell Hand an.

Die zündende Idee zum eigenen Start-up kam ihr während eines Amsterdam-Aufenthalts: "Die individuellen Einrichtungsläden dort inspirierten mich. So was wollte ich hier auch." Gesagt, getan: Parallel zur Inneneinrichtung vertreibt Laura auf ihrem Onlineshop Dekoartikel und mehr. "Viele wünschen sich besondere Dinge, die nicht jeder hat. Da werden sie bei mir fündig."

Derzeit richtet sich Laura im Künstlerhaus der Schönherrfabrik ihren Showroom ein, der neben Ladenfläche auch als Büro fungieren soll. Ihr Traum für die Zukunft: einmal ein ganzes Hotel gestalten.

Laura Dähn (30) liebt dezente Farben und klare Linien. Das spiegelt sich auch in ihrer Deko wieder.
Laura Dähn (30) liebt dezente Farben und klare Linien. Das spiegelt sich auch in ihrer Deko wieder.  © Maik Börner
Im Künstlerhaus der Schönherrfabrik richtet sich Laura momentan ihren Showroom ein.
Im Künstlerhaus der Schönherrfabrik richtet sich Laura momentan ihren Showroom ein.  © Uwe Meinhold

Titelfoto: Maik Börner

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0