Chemnitz: Auto kracht mit Straßenbahn zusammen, sechs Verletzte

Chemnitz - Am Samstagabend gab es in Chemnitz einen schweren Unfall mit mehreren Verletzten.

Die Tram krachte seitlich in den VW.
Die Tram krachte seitlich in den VW.  © Harry Härtel/Haertelpress

Gegen 17 Uhr geriet auf der Stollberger Straße an der Ecke Dr. Salvador-Allende-Straße ein VW aus noch unklarer Ursache ins Gleisbett der Straßenbahn.

Dann kam es zum Zusammenstoß der Tram mit dem Wagen.

Nach ersten Informationen wurden dabei mehrere Personen verletzt.

Noch ist unklar, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Auch zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen noch keine Angaben vor.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Update 10 Uhr:

Wie die Polizei mitteilt, gab es bei dem Unfall sechs Verletzte. Die VW-Fahrerin (42) kollidierte beim Abbiegen auf die Dr.-Salvador-Allende-Straße mit einer Straßenbahn. Die 42-Jährige und die 73-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt. Zwei Kinder im Kia (3,6) wurden leicht verletzt.

Auch der 59-jährige Straßenbahnfahrer und ein 13-jähriger Fahrgast wurden leicht verletzt.

Der Sachschaden wurde auf etwa 30.000 Euro geschätzt.

Das Auto landete auf der Stollberger Straße an der Ecke Dr. Salvador-Allende-Straße im Gleisbett.
Das Auto landete auf der Stollberger Straße an der Ecke Dr. Salvador-Allende-Straße im Gleisbett.  © Harry Härtel/Haertelpress

Titelfoto: Harry Härtel/Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0