Niners gegen Titans: Chemnitz ist der klare Favorit!

In der Chemnitz-Arena wird das Parkett für das X-Mas Game Niners vs. Dresden Titans verlegt.
In der Chemnitz-Arena wird das Parkett für das X-Mas Game Niners vs. Dresden Titans verlegt.  © Peter Zschage

Chemnitz - Das Basketball-Highlight des Jahres steht an. Am Samstag steigt in der Chemnitz Arena das X-Mas-Game zwischen den Niners und den Dresden Titans. Die Premiere im Vorjahr verfolgten 5261 Fans, den Rekord gilt es zu knacken.

Fast 5.000 Tickets sind weg, aber es gibt noch welche an der Abendkasse: "Wir werden Karten zurückhalten, damit auch Kurzentschlossene die Chance haben, unser Spiel zu sehen", sagt Niners-Geschäftsführer Steffen Herhold. Auf jeden Fall wird es einen neuen Besucherrekord für die laufende Saison in der ProA geben, der momentan bei 2.892 Zuschauern zur Partie zwischen Hamburg und Dresden liegt.

Auf dem Parkett sind die Chemnitzer natürlich Favorit. Die Niners sind Vierter, Dresden mit gerade einmal zwei Zählern Letzter. Dennoch wollen die Gastgeber keinesfalls Schützenhilfe leisten. "Das Spiel ist für uns der Höhepunkt des Jahres, das möchten wir unbedingt gewinnen", stellt Trainer Rodrigo Pastore klar, betont aber auch, "dass die Partie kein Selbstläufer wird."

Schließlich liegt der Erfolgsdruck klar auf Seiten der Chemnitzer, die zuletzt fünf Siege in Folge feierten. Doch oftmals im Sport sind gerade solche Partien am schwersten.

Niners Spieler Joe Lawson (l.). und Virgil Matthews (r.)
Niners Spieler Joe Lawson (l.). und Virgil Matthews (r.)  © Uwe Meinhold

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0