Hier habe ich einen Einbrecher eingesperrt!

Mitarbeiter Enrico Klein (40) sperrte den bekifften Einbrecher im Vorratsraum ein.
Mitarbeiter Enrico Klein (40) sperrte den bekifften Einbrecher im Vorratsraum ein.

Von Bernd Rippert

Chemnitz - Dieser Einbrecher ist dümmer als die Polizei erlaubt!

Ein 34-Jähriger witterte beim Abschleppdienst ABC in der Neefestraße fette Beute. Als er in das Gebäude einstieg, hörte ihn Mitarbeiter Enrico Klein (40).

"Ich saß gerade auf der Toilette, als es draußen Lärm gab. Also Hose hoch und nachgeschaut."

Der Mitarbeiter entdeckte den Einbrecher im Heizungsraum, "voll mit Drogen".

Enrico Klein griff sich den Junkie, zerrte ihn in die Küche und sperrte ihn in einen Vorratsraum.

Der Abschleppdienst ABC in der Neefestraße.
Der Abschleppdienst ABC in der Neefestraße.

Dort trank er noch seelenruhig ein alkoholfreies Bier, bis ihn die Polizei aus seinem Gefängnis befreite.

In seinem Rucksack fanden die Beamten geklautes Toilettenpapier und Kaffee. Außerdem hatte der Mann mehrere defekte Laptops unbekannter Herkunft dabei.

Aber das war noch nicht alles. Während die Beamten in der Wache die Anzeige schrieben, meldete sich ein weiterer Zeuge (16), der den 34-Jährigen zuvor bei zwei Straftaten beobachtet hatte.

Der Gangster hatte offenbar von einer Baustelle in der Annaberger Straße einen Druckluftschlauch gestohlen und bei einem geparkten Peugeot am Bahnhof Mitte eine Scheibe eingeschlagen.

Die Ermittlungen laufen noch.

Fotos: Bernd Rippert


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0