Hört das nie auf? Wieder neue Einbrüche

Chemnitz - Die Einbruchserie in Chemnitz und Umgebung geht weiter: In den vergangenen Tagen brachen Täter in mehrere Wohnungen und Geschäftsräume ein.

Am Lessingplatz hebelten Einbrecher vier Wohnungstüren in einem Mehrfamilienhaus auf. (Symbolbild)
Am Lessingplatz hebelten Einbrecher vier Wohnungstüren in einem Mehrfamilienhaus auf. (Symbolbild)  © Peter Zschage

Wie die Polizei am Samstag mitteilt, verschafften sich Einbrecher zwischen Donnerstagabend und Freitag Zutritt zu einem Mehrfamilienhaus in der Kantstraße und öffneten dort gewaltsam eine Wohnungstür. In der Wohnung durchsuchten die Täter mehrere Schränke. Ob etwas gestohlen wurde, ist nicht bekannt. Es entstand ein Schaden von etwa 500 Euro.

Einen Tag zuvor schlugen Einbrecher auf dem Sonnenberg zu. Am Lessingplatz stiegen sie in ein Mehrfamilienhaus ein. Sie hebelten die Türen zu vier Wohnungen auf.

"Da nur eine der Wohnungen derzeit bewohnt ist und der Mieter noch keine Angaben zu möglichen Diebstählen aus seinen vier Wänden machen konnte, lassen sich Aussagen zum einbruchsbedingten Gesamtschaden gegenwärtig nicht treffen", so ein Polizeisprecher.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen besonders schweren Diebstahls aufgenommen und sucht Zeugen zu dem Einbruch am Lessingplatz.

Wer in dem Bereich zwischen Donnerstagabend 20 Uhr und Freitagmorgen 6 Uhr etwas beobachtet hat, wird gebeten sich bei der Kriminalpolizei unter Telefon 0371/3873448 zu melden.

Einbrecher auch im Chemnitzer Umland aktiv

Auch aus Mittelsachsen, dem Erzgebirge, Vogtland und Kreis Zwickau wurden Einbrüche gemeldet. In Ellefeld hatten es Täter auf ein Mehrfamilienhaus an der Juchhöh abgesehen. Sie durchsuchten die Räume. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch unklar. In Gersdorf war ein Vereinsheim Ziel von Einbrechern. Die Diebe stiegen zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen in das Gebäude in der Plutostraße ein. Sie klauten einen Fernseher und einen Laptop. Der Stehl- und Sachschaden wird auf rund 1000 Euro geschätzt.

Zwischen Donnerstagnachmittag 17.15 Uhr und Freitagmorgen 7.45 Uhr drangen Diebe in eine Firma in der Zwingerstraße in Döbeln ein. Die Einbrecher klauten einen Tresor mit Bargeld. In Schwarzenberg wurde ebenfalls ein Tresor und Geld gestohlen. Diebe stiegen in ein Büro in einem Gebäude am Schulberg ein.

Bereits Anfang der Woche meldete die Polizei mehrere Einbrüche in Chemnitz, aber auch im Vogtland schlugen die Täter zu (TAG24 berichtete).

Titelfoto: Peter Zschage

Mehr zum Thema Chemnitz Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0