Facebook down! Massive Störungen in ganz Europa

Top

Große Sorge in Deutschland! In diesem Gebiet fallen mysteriöse Schüsse

Top

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

14.568
Anzeige

Bombendrohung eines Mädchens könnte teuer werden

Neu
2.185

Endlich 18! Eingemeindete Dörfer werden volljährig

TAG24 fragte in Grüna, Mittelbach, Röhrsdorf und Wittgensdorf nach. Wie viel Dorf steckt noch in den Chemnitzer Ortsteilen?

Von Bernd Rippert

Ortsvorsteher Hans-Joachim Siegel (73) ist stolz auf die drei Reitvereine und 
das ganze Vereinsleben in Röhrsdorf.
Ortsvorsteher Hans-Joachim Siegel (73) ist stolz auf die drei Reitvereine und das ganze Vereinsleben in Röhrsdorf.

Chemnitz - Vor 18 Jahren wurde die Großstadt Chemnitz größer. Mit den Eingemeindungen von Grüna, Mittelbach, Röhrsdorf und Wittgensdorf erhöhte die Stadt die Zahl ihrer Ortsteile auf 39.

Alle vier Nachzügler wehrten sich damals gegen die Eingemeindungen. Aber nach 18 Jahren sind sie "volljährige Chemnitzer". TAG24 fragte nach: Wie viel Dorf steckt noch in diesen Ortsteilen?

Röhrsdorf

"Wir Röhrsdorfer sind stolz auf unser Dorf", sagt Ortsvorsteher Hans-Joachim Siegel (73, Linke). "Unsere Straßen sind in Ordnung und wir haben ein intensives Vereinsleben - mehr als die Hälfte der 2900 Bewohner sind in unseren 28 Vereinen aktiv." Die Eingemeindung vor 18 Jahren war eine schwere Geburt. Die Gemeinde mit dem großen Anteil am Chemnitz-Center klagte damals bis zum Bundesverwaltungsgericht gegen die Zwangs-Chemnitzerisierung.

"Heute wissen wir, dass wir mit der Stadt im Rücken gewonnen haben", meint Siegel und verweist auf gesunkene Abwassergebühren sowie auf die neue Reithalle, gebaut durch die Stadt. "Nur die schlechte Busanbindung an Chemnitz nervt." Dennoch, Hans-Joachim Siegel und die meisten Bürger sehen sich heute als Chemnitzer und Röhrsdorfer.

Selbstbewusster Mittelbacher am großen Ortsstein: Gunter Fix (54) ist stolz 
auf sein Dorf im Grünen.
Selbstbewusster Mittelbacher am großen Ortsstein: Gunter Fix (54) ist stolz auf sein Dorf im Grünen.

Mittelbach

Den größten Abstand zur Stadt - auf der Karte und emotional - hat Mittelbach (2100 Einwohner). Das lässt der Ortsteil Besucher schon auf seiner Website wissen: "Mittelbach bei Chemnitz" heißt es da.

Ortschef Gunter Fix (54, Freie Wählergemeinschaft) steht dazu: "Chemnitz hat sich damals ein Dorf einverleibt. Aber zum Glück gibt es zwischen uns und der Stadt viel Wald und Wiese. Darum wissen viele Chemnitzer gar nicht, wo Mittelbach liegt." Das Kriegsbeil haben die Mittelbacher, die einst zu 90 Prozent gegen die Eingemeindung gestimmt hatten, begraben.

"Wir haben zusammengefunden", meint Gunter Fix. Er freut sich über das günstige Abwassersystem, ärgert sich über die Busanbindung und schimpft über geschlossene Läden, "weil die Stadt nicht in die Infrastruktur investiert hat".

Von hier oben ist der Blick auf Grüna am schönsten: Lutz Neubert (46) auf dem 
Aussichtsturm am Totenstein.
Von hier oben ist der Blick auf Grüna am schönsten: Lutz Neubert (46) auf dem Aussichtsturm am Totenstein.

Grüna

Als Partner von Chemnitz auf Augenhöhe sieht sich Grüna, mit fast 6000 Einwohnern die größte Neu-Eingemeindung der Stadt.

Natürlich war es 1999 auch hier eine Zwangs-Heirat, die damals nötig wurde, weil sich Neukirchen erfolgreich gegen eine Eingemeindung wehrte und das Land einen Zusammenschluss von Grüna und Mittelbach ablehnte.

Doch die Grünaer haben sich arrangiert mit Chemnitz, "denn das Leben besteht aus Veränderung", weiß Ortsvorsteher Lutz Neubert (46, Freie Wähler). Heute sieht sich Grüna als gutes Vorbild für die Stadt. Der Ortsteil wächst wieder, zieht vor allem junge Familien an.

„Viele arbeiten auch im Ort. Das sorgt für kurze Wege und stärkt die fast noch dörfliche Gemeinschaft, auch in unseren 40 Vereinen mit ihrer guten Nachwuchsarbeit", sagt Lutz Neubert.

Ullrich Müller (69) am Ortseingang: "Dass auf unserem Schild unter 
Wittgensdorf Stadt Chemnitz steht, interessiert keinen."
Ullrich Müller (69) am Ortseingang: "Dass auf unserem Schild unter Wittgensdorf Stadt Chemnitz steht, interessiert keinen."

Wittgensdorf

Aus Vernunft beendeten die Wittgensdorfer (gut 4000 Einwohner) 1999 ihren Kampf gegen die Zwangseingemeindung. "Wir sagten uns, besser Chemnitz als ein peripheres Anhängsel des Landkreises Mittweida zu bleiben", erklärt Ortschef Ullrich Müller (69, CDU).

Die Wittgensdorfer ließen sich von der Stadt neue Straßen, Schulen, Abwasserleitungen und eine Feuerwehr bauen, ohne deshalb richtige Städter zu werden. Müller: "Dass auf unserem Ortseingangsschild unter dem großen Wittgensdorf ein kleines Stadt Chemnitz steht, interessiert keinen."

Stolz sind die Wittgensdorfer auf ihre Industriearbeitsplätze, auf Feuerwehr, gute Vereine, Freibad, Nahverkehr und auf die Tradition.

"In 15 Jahren feiern wir den 777. Ortsgeburtstag. Das wird eine Riesenfete", verspricht Ullrich Müller.

Fotos: Peter Zschage, Maik Börner, Sven Gleisberg

74-Jährige will Autofahrerin helfen und stirbt

Neu

Sie gab ihrer Mitbewohnerin Klo-Wasser zu trinken

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

71.802
Anzeige

Bye Bye goldener Herbst! Kälte, Regen und Gewitter stehen vor der Tür

Neu

Während Abgeordnete über Extremismus streiten, malt dieses Mädchen Einhörner

Neu

Du willst Freikarten für den Heide Park? Hier ist Deine Chance!

2.190
Anzeige

Achtung! In dieser Pizza könnten Glas-Splitter sein

Neu

Nach tragischen Verlusten: Fiona Erdmann beschäftigt sich mit Leben nach dem Tod

Neu

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

9.818
Anzeige

Karriere in der Verwaltung: Air-Berlin-Mitarbeiter könnten Löcher stopfen

Neu

Bestialische Vergewaltigung: Täter muss für 11,5 Jahre in den Knast!

Neu

Er hatte drei Identitäten: Polizei schnappt dreisten Seriendieb

Neu

25.000 Geräte! Alle DM-Verkäufer bekommen ein Smartphone

Neu

Hier verirrt sich ein riesiger 15-Meter-Wal ins Hafenbecken

1.344

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

13.098
Anzeige

Todesangst auf Flug nach Leipzig: Für Passagiere fehlten die Atemmasken

4.974

Krass! 31-jähriger Mann betreibt illegales Doping-Untergrundlabor

788

Körperdouble? Ist die Frau an der Seite von Donald Trump gar nicht Melania?

2.334

Er beschwert sich über die eingebrochene Tür, dabei war es Rettung in letzter Minute

1.583

Mit Fangeisen getötet! Polizei sucht Katzenquäler

975

Er wollte doch nur nett sein! Polizei rückt an, weil Mann Blumen verteilt

1.224

Rauschender Empfang am Flughafen für unseren neuen Ironman

886

Channing Tatum will nicht mehr mit Weinstein zusammenarbeiten

688

Biker rutscht auf Gegenfahrbahn und wird überrollt

2.418

Gigantische Werbeaktion: Netflix streamt "Star Trek"-Serie auf Fernsehturm

558

Urteil gerecht? Fußballer vorbestraft, weil er mit Gegenspieler zusammenknallt

1.129

Allein unter Hühnern: Bauer Günter sucht die große Liebe

1.272

Bauarbeiter stoßen auf Weltkriegs-Granaten

1.681

Biker fährt Polizisten um und lässt ihn liegen

1.736

Bällebad der Träume: Start-Up bringt das runde Plastik bis ins Wohnzimmer

501

Premierminister Trudeau bricht in Tränen aus: Dieser beliebte Sänger ist tot

4.096

Dieser Europameister verkauft jetzt Schuhe

855

Vergewaltigte Camperin: Heute fällt das Urteil!

1.988

Beziehungsstatus "unklar": Ist Palina Rojinski wieder Single?

4.270

Hier steht jetzt Deutschlands erstes "Bordoll"

4.300

Aus Angst vor Abschiebung? Mutter ertränkt ihre beiden Söhne in der Wanne

3.083

Fahrgäste wollen Mann von Gleisen retten, doch dann fährt der Zug ein

2.797
Update

Mann erschießt auf Arbeit drei Kollegen und verletzt zwei weitere Menschen

2.696

Mit diesem Wein schmeckt der Döner doppelt lecker

740

Vater entführt Tochter (5) und droht sie umzubringen

2.180

Madrid plant Zwangs-Maßnahmen gegen Katalonien

866
Update

Kran kracht auf Luxus-Sportwagen! Dann passiert ein Wunder

3.224

Pärchen liegt Arm in Arm tot im Nationalpark

9.980

Thailand: Wer hier am Strand raucht, kann bald in den Knast kommen

1.418

Das passiert, wenn Micaelas Freund sie auf der Venus besucht

7.306

Grauenvolle Tat: Mann bedroht Frau mit Waffe und vergewaltigt sie

3.664

Mord nach Streit: Das sind die Einzelheiten einer schrecklichen Nacht

2.973

"Drecksverein": So rechnet Bushido mit dem Versandhaus Otto ab

9.104

Melanie Müller: Volle Girl-Power auf Mallorca mit Oma Gabriela und Baby Mia Rose

1.589

Ein schwuler Sohn? Für Sara Kulka kein Problem!

1.441

Dresdnerin zeigt ihre Dessous, und die Konkurrenz entlarvt ihr Sextoy-Versteck

16.744

Ypsilanti will nicht mehr für den Landtag kandidieren

202

Seine Eltern starben im Feuer: Aber wie geht es dem Sohn?

494

Heißer Zellstoff verbrennt Arbeiter in Papier-Fabrik: tot!

3.503

Von Lkw begraben! Hier kämpfen die Retter um das Leben eines Mannes

17.303