Kabarettistin Ellen Schaller zeigt Chemnitzer Schokoladenseiten

Chemnitz - Oh, wie schön ist Chemnitz! Die Kabarettistin Ellen Schaller (54) stellt am 9. Dezember ihr Buch "Chemnitz, Eine Liebeserklärung" in der Stadtbibliothek vor. In der Lesung redet sie über die Entstehung des Buches.

Die Kabarettistin Ellen Schaller (54) lebt eigentlich in Dresden, doch ihr Herz schlägt für Chemnitz.
Die Kabarettistin Ellen Schaller (54) lebt eigentlich in Dresden, doch ihr Herz schlägt für Chemnitz.  © Eric Münch

In ihrem Buch interviewte Ellen Schaller 50 ganz unterschiedliche Menschen aus Chemnitz und wollte wissen: Hat die Stadt eine Schokoladenseite? Welche Orte sind hier besonders schön?

Zwei ihrer Interviewpartner werden auch selbst vorlesen, am Ende gibt es eine Signierstunde.

Selbst sitzt die gebürtige Görlitzerin gern in den Cafés der Innenstadt, beobachtet etwa im Sommer beim Eisessen im Gelato Valentino die vorbeilaufenden Leute. Ihr Lieblingsort: der Kabarettkeller in der Markthalle, in dem sie unter anderem heute wieder in "Schaller/Ulbricht hinterm Boom" (20 Uhr, 14/17 Euro) zu sehen ist.

Die Buchvorstellung startet 19 Uhr, Eintritt: 3 Euro.

Am 9. Dezember stellt die Kabarettistin ihr Buch "Chemnitz, Eine Liebeserklärung" in der Stadtbibliothek im Tietz vor.
Am 9. Dezember stellt die Kabarettistin ihr Buch "Chemnitz, Eine Liebeserklärung" in der Stadtbibliothek im Tietz vor.  © Gerald Gluth Goldmann

Mehr zum Thema Chemnitz Kultur & Leute: