Nach Bombendrohungen in Chemnitz: Polizei sucht nach Tätern

In der Sachsen-Allee ging eine Bombendrohung ein.
In der Sachsen-Allee ging eine Bombendrohung ein.  © Andreas Kretschel

Chemnitz - Nach Bombendrohungen gegen zwei Einkaufscenter in Chemnitz sucht die Polizei weiter nach dem Täter oder den Tätern.

Die Ermittlungen dazu liefen, teilte die Polizeidirektion Chemnitz am Montag auf Nachfrage mit.

Am vergangenen Donnerstag und Freitag waren nach Bombendrohungen zwei große Shopping-Center evakuiert worden. Am Donnerstag betraf es die Sachsen-Allee und am Freitag die Galerie Roter Turm.

In beiden Fällen waren davon Tausende Kunden und Beschäftigte betroffen. Bei den Durchsuchungen wurde jeweils kein Sprengstoff gefunden.

Die Polizei schließt einen Zusammenhang zwischen beiden Straftaten nicht aus. Es wird wegen des Verdachts der Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten ermittelt.

Auch die Galerie Roter Turm musste nach einer Bombendrohung evakuiert werden.
Auch die Galerie Roter Turm musste nach einer Bombendrohung evakuiert werden.  © Harry Härtel/Haertelpress

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0