Es grünt so grün am neuen Alberti-Park in Chemnitz

Chemnitz - Der Sonnenberg ergrünt: Baubürgermeister Michael Stötzer (45, Grüne) lud zur feierlichen Eröffnung des neuen Alberti-Parks.

Mit dem Alberti-Park bekommt der Sonnenberg eine neue Grünfläche mit Spielplatz.
Mit dem Alberti-Park bekommt der Sonnenberg eine neue Grünfläche mit Spielplatz.  © Kristin Schmidt

Auch Nachkommen des Namensgebers Rüdiger Alberti (1898-1953) waren unter den Gästen.

Auf einer ehemaligen Brachfläche an der Kreuzung Fürstenstraße, Ecke Zietenstraße, entstand seit Dezember 2017 die neue Parkanlage mit Spielplatz. Neben Spielgeräten, Bänken, Boule-Fläche und Hochbeet pflanzte die Stadt 49 neue Bäume.

Besonderes Highlight: Der Brunnen "Haarwäsche" sprudelt wieder. Das Werk des Bildhauers Peter Fritzsche stand vorher in der Sonnenstraße. 2012 war das Wasserspiel abgebaut und eingelagert worden. Zu den rund 425.000 Euro Gesamtkosten gab es 283.000 Euro Fördermittel von der Städtebauförderung "Stadtumbau Ost".

Der Park ist nach Pfarrer Rüdiger Alberti benannt, der von 1928 bis 1939 in der benachbarten St.-Markus-Kirche predigte. Am Tag der Eröffnungsfeier hätte er seinen 120. Geburtstag gefeiert.

Titelfoto: Kristin Schmidt


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0