Typ macht sich über diese Frau lustig, die Reaktionen sind großartig

Neu

Welche witzigen Knollennasen werden denn hier ausgestellt?

Neu

Dieses Eis bringt wirklich jede Frau zum stöhnen!

3.733
Anzeige

37-Jähriger schießt Tochter von Ex-Freundin ins Gesicht: tot!

Neu
5.840

Mehrere Tausend Euro Schaden. Einbruchserie immer schlimmer

Chemnitz/Freiberg – Die Serie der Einbrüche in der Region wird immer schlimmer. Die Polizei zählte an einem Wochenende in Chemnitz, Freiberg sowie Marien- und Schneeberg gleich elf solcher Taten. Der Schaden ist immens.
Die Einbruchsserie in der Region reißt nicht ab, die Täter stiegen auch durch Fenster ein. (Symbolbild)
Die Einbruchsserie in der Region reißt nicht ab, die Täter stiegen auch durch Fenster ein. (Symbolbild)

Von Bernd Rippert

Chemnitz/Freiberg – Die Serie der Einbrüche in der Region wird immer schlimmer. Die Polizei zählte an einem Wochenende in Chemnitz, Freiberg sowie Franken-, Marien- und Schneeberg gleich 16 solcher Taten. Der Schaden ist immens. Betroffen ist auch die Stadt Chemnitz.

Chemnitz: In der Hoffmannstraße stiegen Täter in ein gerade saniertes Wohnhaus ein, öffneten 17 Wohnungen und rissen bereits verbaute Armaturen sowie Elektrokabel heraus. Die Arbeiter vor Ort schätzen den Sachschaden auf 30.000 Euro.

In der Venzel-Werner-Straße bemerkte ein Zeuge kurz vor Mitternacht zwei dunkle Gestalten, die gerade in ein Mehrfamilienhaus eindrangen. Der Zeuge alarmierte die Polizei. Beamte stellten vor dem Haus einen Mann (22) und eine Frau (29).

Im Rucksack des Mannes fanden die Beamten Einbruchswerkzeug, Pfefferspray, Drogen sowie Schmuck, Medaillen und eine EC-Karte. Vermutlich aus einem früheren Einbruch.

Über ein Fenster stiegen Einbrecher in die Bürgerservicestelle der Stadt am Thomas-Mann-Platz ein. Unter anderem brachen die Täter einen Schrank auf und nahmen Bargeld mit. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf mehrere tausend Euro. Das Büro bleibt bis auf weiteres geschlossen.

In Freiberg hebelten Einbrecher eine Wohnungstür auf und klauten Bargeld. (Symbolbild)
In Freiberg hebelten Einbrecher eine Wohnungstür auf und klauten Bargeld. (Symbolbild)

In der Georgistraße nahm die Polizei in der Nacht nach dem Anruf eines Zeugen drei Täter (28, 29, 32) fest, die zuvor zwei Garagen aufgebrochen hatten. Die Ganoven hatten es auf Fahrzeugteile abgesehen.

Bargeld erbeuteten Einbrecher auch aus einem Stahlschrank in einer Firma in der Limbacher Straße. Der Gesamtschaden beträgt etwa 2.000 Euro. In einer Firma in der Röhrsdorfer Allee montierten Diebe an einem Audi alle vier Komplett ab. Bei einem zweiten Fahrzeug hatten die Täter bereits die Radmuttern abgeschraubt und die Klötze zum Aufbocken bereitgelegt, waren dann aber vorzeitig geflüchtet.

In der Promenadenstraße am Schloßteich montierten Einbrecher zwei am Boden fixierte Laternen und einen Werbeaufsteller ab. Zudem verbogen sie die Beine eines Metalltisches, durchtrennten eine Bootshaltekette und warfen eine Betonbeschwerung in den Schloßteich. Der Schaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Freiberg: Einbrecher stiegen gleich in zwei Kindergärten in der Goethestraße und im Roten Weg ein. Im ersten Fall stahlen die Täter zwei Laptops und Bargeld, im zweiten Fall einen Tresor. Wiederum mehrere tausend Euro Gesamtschaden.

Aus einem gewaltsam aufgebrochenen Keller in einem Mehrfamilienhaus in der Chemnitzer Straße entwendeten Einbrecher zwei Cube-Mountainbikes sowie zwei Fahrzeugbatterien und Ladegeräte. Schaden: etwa 5.300 Euro. Aus Vereinsräumen in der Domgasse nahmen Täter mehrere Laptops mit.

Durch eine Tür drangen Einbrecher in eine Wohnung in der Schönlebestraße ein und stahlen aus einem Portmonee Bargeld. Als die Mieter wach wurden, flüchteten die vermutlich männlichen Täter durch einen Hinterausgang.

Schneeberg: Gleich drei Büros und Praxen waren das Ziel von Einbrechern. Bei einer Praxis in der Joseph-Haydn-Straße hielten die Türen den Einbruchswerkzeugen stand. Eine Praxis in der Goethestraße wurde durchwühlt, Beute unbekannt. Mehrere hundert Euro Bargeld fanden Ganoven in einem gewaltsam aufgebrochenen Büro im Laubegässchen.

Marienberg: Einbrecher stiegen in der Lengefelder Straße im Ortsteil Lauterbach durch ein Fenster in eine Firma ein. Die Täter brachen einen Tresor aus der Wand. Die Polizei schätzt Beute und Sachschaden wiederum auf mehrere tausend Euro.

Frankenberg: An einem Einfamilienhaus im Wiesenweg hebelten dunkle Gestalten eine Terrassentür auf, flüchteten aber, ohne das Haus zu betreten. Dennoch hinterließen sie einen Sachschaden von rund 1.000 Euro.

Fotos: dpa

Mann starb, weil er Brandstifterin noch retten wollte

Neu

Heftige Vorwürfe: Ist Schröders Neue Schuld am Ehe-Aus mit Doris?

Neu

Davor brauchst Du jetzt keine Panik mehr zu haben!

87.256
Anzeige

Warum ertrank die schöne Diane R. wirklich in der Ostsee?

Neu

Feuerwehr kämpft gegen Großbrand in Obsthalle

Neu

Schrecklicher Unfall! Frau von Tram totgefahren

Neu

26-Jähriger wählt mehrfach Notruf, weil Polizisten sein "Gras" einkassierten

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

60.412
Anzeige

Hier treibt ein tonnenschwerer Eisberg auf das Meer hinaus

Neu

Mann steckt Zahnstocher in Sitze: Jetzt droht ihm Gefängnis

Neu

Beziehung mit Sophia Thomalla? Jetzt spricht Gavin Rossdale

Neu

Trotz Ausbildung und Integration: Flüchtling soll abgeschoben werden

180

Legte Augenarzt halbblinder Frau ein AfD-Formular zur Unterschrift vor?

1.178

Terrorverdächtiger Flüchtling kann wohl abgeschoben werden

1.192

Welche wichtige Botschaft hinter diesem Arsch-Foto steckt!

2.516

Blaskapelle sorgt für Nazi-Skandal auf Oktoberfest

4.669

Drama! Hier wird eine GZSZ-Schauspielerin geschlagen

2.882

Was macht ein Auto dieser deutschen Firma im Ed-Sheeran-Video?

1.818

Eine Woche vermisst: Junger Mann tot aus Fluss geborgen

8.185

Lufthansa bietet nicht für Langstrecke von Air Berlin

527

Nachbarn nach Abschiebe-Drama entsetzt! So erlebten sie die fünfköpfige Familie

6.519

Nach Ehe-Eklat mit Josef! Riesige Überraschung für Narumol

6.553

Unbekannter schickt Gift-Brief an Göring-Eckardt!

1.165

Diese sexy Anzeige hat einen ernsten Hintergrund

2.653

Pop-Star verrät Sex-Geheimnis auf der IAA

1.383

Messerstecher vom Leipziger Hauptbahnhof wird wohl nicht bestraft werden

36.801

Kampf gegen Abschiebung! Asylbewerber klettert auf Rheinbrücke

2.787

Sie wollte sich umbringen: Krasses Geständnis von Ilka Bessin

4.831

Gehbehinderte Rentnerin sammelt eine Pfandflasche, nun geht es ihr an den Kragen

6.906

Ehepaar tot in Wohnung aufgefunden

4.090

Frau setzt sich Kontaktlinsen ein, 30 Minuten später verspürt sie höllische Schmerzen

1.733

Pädophiler Straftäter: Per WhatsApp zum Missbrauch verabredet

3.607

Geiselnahme und Misshandlung! Ärztin wurde für Rentner zum Alptraum

1.920

Feuerwehr in Aufregung: Radioaktiver Gegenstand entdeckt

6.994
Update

43-Jähriger schneidet eigenem Vater von hinten die Kehle durch

4.694

Nach schwerem Erdbeben: Zahl der Todesopfer weiter gestiegen

542

Student stellt sich als Bürgermeister auf, nun steht er vor Gericht

1.607

Drei Männer feiern laute Party: Gefängnis!

1.294

Guttenberg wünscht sich das Ende der Großen Koalition

1.393

Betrunkene schließt sich vorm Amt mit ihrem Kleinkind im Auto ein

1.140

Bekommt diese hübsche Studentin aus Halle bald die Krone aufgesetzt?

1.706

Mega-Deal mit US-Firma: Lovoo-Gründer jetzt Multi-Millionäre?

2.834

Tag der Entscheidung bei Air Berlin: Droht erneut Streik?

584

In Dresden wiederentdeckt! Jetzt will Löbau seinen Panzer zurück

3.271

Merkel: Deutschland ist im Kampf gegen den Terror gewappnet

819

Ist das der Einkaufswagen der Zukunft?

1.811

Schwerer Unfall auf der B249: Eine Frau tot, zwei weitere Personen verletzt

673

Weil er ins Bett gemacht hat: Mann prügelt Jungen (3) ins Koma!

4.551

Briefwahl-Ergebnis dreist manipuliert! Wie sicher ist die Bundestagswahl?

1.736

Kunde beschwert sich bei Möbelhaus und bringt alle zum Lachen!

20.938

Wie süß! Melanie Müller zeigt uns ihre kleine Tochter!

16.102
Update

Groß geworden: Kommt ihr drauf, wessen Promi-Tochter das ist?

8.066

Petry über AfD: "Verstehe, wenn die Wähler entsetzt sind"

9.126

Gerade aus Psychiatrie entlassen: Mann köpft Baby

21.251

Wildpinkeln: Richter verurteilt Frau mit haarsträubender Begründung

4.929