Frau von Mann auf Gehweg vorm Krankenhaus angezündet

TOP

Arbeiter von Presse eines Müllfahrzeugs getötet

TOP

So heftig knallt es zwischen Fußall-Fans von Kiew und Besiktas 

NEU

Diese Frau hat offiziell den schönsten Po Brasiliens

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
5.787

Mehrere Tausend Euro Schaden. Einbruchserie immer schlimmer

Chemnitz/Freiberg – Die Serie der Einbrüche in der Region wird immer schlimmer. Die Polizei zählte an einem Wochenende in Chemnitz, Freiberg sowie Marien- und Schneeberg gleich elf solcher Taten. Der Schaden ist immens.
Die Einbruchsserie in der Region reißt nicht ab, die Täter stiegen auch durch Fenster ein. (Symbolbild)
Die Einbruchsserie in der Region reißt nicht ab, die Täter stiegen auch durch Fenster ein. (Symbolbild)

Von Bernd Rippert

Chemnitz/Freiberg – Die Serie der Einbrüche in der Region wird immer schlimmer. Die Polizei zählte an einem Wochenende in Chemnitz, Freiberg sowie Franken-, Marien- und Schneeberg gleich 16 solcher Taten. Der Schaden ist immens. Betroffen ist auch die Stadt Chemnitz.

Chemnitz: In der Hoffmannstraße stiegen Täter in ein gerade saniertes Wohnhaus ein, öffneten 17 Wohnungen und rissen bereits verbaute Armaturen sowie Elektrokabel heraus. Die Arbeiter vor Ort schätzen den Sachschaden auf 30.000 Euro.

In der Venzel-Werner-Straße bemerkte ein Zeuge kurz vor Mitternacht zwei dunkle Gestalten, die gerade in ein Mehrfamilienhaus eindrangen. Der Zeuge alarmierte die Polizei. Beamte stellten vor dem Haus einen Mann (22) und eine Frau (29).

Im Rucksack des Mannes fanden die Beamten Einbruchswerkzeug, Pfefferspray, Drogen sowie Schmuck, Medaillen und eine EC-Karte. Vermutlich aus einem früheren Einbruch.

Über ein Fenster stiegen Einbrecher in die Bürgerservicestelle der Stadt am Thomas-Mann-Platz ein. Unter anderem brachen die Täter einen Schrank auf und nahmen Bargeld mit. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf mehrere tausend Euro. Das Büro bleibt bis auf weiteres geschlossen.

In Freiberg hebelten Einbrecher eine Wohnungstür auf und klauten Bargeld. (Symbolbild)
In Freiberg hebelten Einbrecher eine Wohnungstür auf und klauten Bargeld. (Symbolbild)

In der Georgistraße nahm die Polizei in der Nacht nach dem Anruf eines Zeugen drei Täter (28, 29, 32) fest, die zuvor zwei Garagen aufgebrochen hatten. Die Ganoven hatten es auf Fahrzeugteile abgesehen.

Bargeld erbeuteten Einbrecher auch aus einem Stahlschrank in einer Firma in der Limbacher Straße. Der Gesamtschaden beträgt etwa 2.000 Euro. In einer Firma in der Röhrsdorfer Allee montierten Diebe an einem Audi alle vier Komplett ab. Bei einem zweiten Fahrzeug hatten die Täter bereits die Radmuttern abgeschraubt und die Klötze zum Aufbocken bereitgelegt, waren dann aber vorzeitig geflüchtet.

In der Promenadenstraße am Schloßteich montierten Einbrecher zwei am Boden fixierte Laternen und einen Werbeaufsteller ab. Zudem verbogen sie die Beine eines Metalltisches, durchtrennten eine Bootshaltekette und warfen eine Betonbeschwerung in den Schloßteich. Der Schaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Freiberg: Einbrecher stiegen gleich in zwei Kindergärten in der Goethestraße und im Roten Weg ein. Im ersten Fall stahlen die Täter zwei Laptops und Bargeld, im zweiten Fall einen Tresor. Wiederum mehrere tausend Euro Gesamtschaden.

Aus einem gewaltsam aufgebrochenen Keller in einem Mehrfamilienhaus in der Chemnitzer Straße entwendeten Einbrecher zwei Cube-Mountainbikes sowie zwei Fahrzeugbatterien und Ladegeräte. Schaden: etwa 5.300 Euro. Aus Vereinsräumen in der Domgasse nahmen Täter mehrere Laptops mit.

Durch eine Tür drangen Einbrecher in eine Wohnung in der Schönlebestraße ein und stahlen aus einem Portmonee Bargeld. Als die Mieter wach wurden, flüchteten die vermutlich männlichen Täter durch einen Hinterausgang.

Schneeberg: Gleich drei Büros und Praxen waren das Ziel von Einbrechern. Bei einer Praxis in der Joseph-Haydn-Straße hielten die Türen den Einbruchswerkzeugen stand. Eine Praxis in der Goethestraße wurde durchwühlt, Beute unbekannt. Mehrere hundert Euro Bargeld fanden Ganoven in einem gewaltsam aufgebrochenen Büro im Laubegässchen.

Marienberg: Einbrecher stiegen in der Lengefelder Straße im Ortsteil Lauterbach durch ein Fenster in eine Firma ein. Die Täter brachen einen Tresor aus der Wand. Die Polizei schätzt Beute und Sachschaden wiederum auf mehrere tausend Euro.

Frankenberg: An einem Einfamilienhaus im Wiesenweg hebelten dunkle Gestalten eine Terrassentür auf, flüchteten aber, ohne das Haus zu betreten. Dennoch hinterließen sie einen Sachschaden von rund 1.000 Euro.

Fotos: dpa

Schock in Florida! Deutsches Model badet unbemerkt mit Hai

NEU

Bei KFC gibt es jetzt die Kerze mit Chickenduft

NEU

Neuer Megatrend: Frauen lassen sich Botox in die Füße spritzen

NEU

Ohne Begleitperson: 17-Jähriger rast gegen Baum und stirbt

NEU

Sie wog nur noch 30 Kilo! So ungewöhnlich besiegte Sophie die Magersucht

1.457

Kurz nach Scheidung von Cathy: Richard Lugner hat 'ne Neue

3.875

Angeklagt! Mutmaßlicher Mörder von Julia R. muss vor Gericht

386

Ex fuhr aus Rache beide Kinder tot! So tapfer kämpft sich die Mutter durchs Leben

7.347

Was eine Frau über ihren Mitbewohner herausfand, ist einfach widerlich

11.506

Vural Öger: "Höhle der Löwen"-Star meldet Privatinsolvenz an 

2.743

Jetzt startet auch Soundcloud Abo-Dienst in Deutschland 

522

Trump entlässt Mitarbeiter wegen Verbreitung von irren Clinton-Gerüchten 

1.891

Zschäpe will Fragen zum Fall Peggy beantworten 

3.078

Fünf Fehler, die Heizen richtig teuer machen

6.960

Das steckt hinter Lewandowskis "Lutschfinger-Torjubel"

1.365

Eisscheibe fällt von Brummi und durchbricht Auto-Frontscheibe

5.286

Mindestens 90 Tote bei Erdbeben in Indonesien 

447

Tennisprofi Djokovic und Trainer Becker trennen sich

1.763

Vier Premieren in einer Nacht! Olaf Schubert im Liebesrausch

2.702

Von Leipzig direkt nach New York!

4.019

Liebe nach Vertrag! Deshalb machte Ennesto wirklich Schluss

7.584

Fliegerbombe in Nordhausen endlich entschärft

642

Ein Glück! Joko und Klaas verlassen Show doch nicht

3.690

Ralf Rangnick gesteht ein: RB-Elfmeter war eine Schwalbe 

1.673

Jahrbuch-Fakten aus NRW: Alkoholismus, Hochzeiten, Krebs... 

270

Frau hält 48 Katzen in 28-Quadratmeter-Wohnung

4.771

Emotionales TV-Geständnis: lady Gaga ist krank

10.334

Unfassbar! Frau verpasst ihrem Hund Zungenpiercing

1.926

Pietro Lombardi drückte sich vor Trennungsshow

7.447

Mann ergaunert 14.000 Euro mit angeblich krebskranker Tochter

2.429

Falscher Polizist prügelt auf Radlerin ein

4.236

Er möchte Cathy Lugner den Krokodilen zum Fraß vorwerfen

4.812

Roland dankt via Facebook für Bundesverdienstkreuz

1.375

Wegen Glätte! Auf dieser Straße krachen Dutzende Autos zusammen

4.110

Polizist öffnet nackt die Tür und verliert seinen Job

7.033

Betrug bei Organ-Transplantationen in Jena und Leipzig

4.384

Unfassbar! Einbrecher zerstören hunderte Geschenke für arme Kinder

5.573

Räuber geht bei Überfall ohnmächtig zu Boden

3.367

Schwiegertochter gesucht: Jetzt rastet auch Ingos Mutter aus

15.785

Kundin findet Feder in Chicken-Nugget und wird dafür gehasst

6.452

Unter heftigem Applaus der CDU: Merkel will Burka-Verbot

6.081

Tourist stirbt durch Blitzeinschlag im Zelt in Australien

2.408

Merkel verspricht: Flüchtlings-Situation darf sich nicht wiederholen

2.070