Betrunkener Rentner löst in Chemnitz Feuerwehreinsatz aus

Chemnitz - Ein Rentner hat am Samstag mit einer Trunkenheitsfahrt in Chemnitz einen Feuerwehreinsatz ausgelöst.

Die Feuerwehr musste anrücken, um eine Laterne vorm Umkippen zu bewahren.(Symbolbild)
Die Feuerwehr musste anrücken, um eine Laterne vorm Umkippen zu bewahren.(Symbolbild)  © 123RF

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, mussten die Einsatzkräfte eine Laterne vor dem Umkippen bewahren, nachdem der 74-Jährige beim Abbiegen in die Eubaer Straße mit seinem Skoda dagegen gefahren war.

Der Senior sei zudem rückwärts gegen ein Geländer gefahren und habe anschließend die Unfallstelle verlassen. Durch Zeugenaussagen wurde der Mann jedoch kurze Zeit später ausfindig gemacht. Eine Atemalkoholkontrolle habe einen Wert von 2,76 Promille ergeben.

Der Rentner musste den Führerschein abgeben. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 6500 Euro.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0