Audi kracht in VW: Schwerverletzter und 21.000 Euro Schaden!

Der VW wurde ins Feld geschleudert.
Der VW wurde ins Feld geschleudert.  © Harry Härtel/Haertelpress

Chemnitz – Das hat tüchtig gerumst. Zwei Fahrzeuge knallten in der Augustusburger Straße im Ortsteil Euba zusammen.

Beide Fahrer wurden verletzt, die Fahrzeuge sind nur noch Schrott wert. Eventuell spielte die blendende Wintersonne eine Rolle.

Kurz nach Mittag fuhr der Fahrer (62) eines VW Multivan Richtung Chemnitz. Von rechts, aus dem Kirchweg, wollte ein Audifahrer (74) in die Augustusburger Straße einbiegen. Der Audifahrer übersah den VW Bus und rammte ihn von der Fahrbahn.

Der Transporter schoss nach links in einen Graben. Der demolierte Audi blieb auf der Kreuzung liegen.

Helfer brachten den schwer verletzten Audifahrer ins Krankenhaus. Der VW-Fahrer erlitt leichte Verletzungen.

Beide Fahrzeuge wurden zerstört. Der Sachschaden liegt bei 21.000 Euro.

Die Polizei musste die Augustusburger Straße für die Bergung der beiden Fahrzeuge für rund zwei Stunden komplett sperren.

Die Augustusburger Straße wurde zur Unfallaufnahme und Bergung der Unfallfahrzeuge voll gesperrt.
Die Augustusburger Straße wurde zur Unfallaufnahme und Bergung der Unfallfahrzeuge voll gesperrt.  © Harry Härtel/Haertelpress

Titelfoto: Harry Härtel/Haertelpress


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0