Fahndung! Dieser junge Mann überfiel eine Oma

Dieser junge Mann attackierte eine Rentnerin (69).
Dieser junge Mann attackierte eine Rentnerin (69).  © Polizei

Chemnitz - Die Polizei sucht einen feigen Räuber aus dem Heckertgebiet. Am 9. Dezember 2016 fuhr der junge Mann mit der Bahnlinie 5 bis zur Haltestelle „Dittersdorfer Straße“.

Dort verfolgte er eine Rentnerin (69). Zwischen Robert-Siewert-Straße und Otto-Hofmann-Straße überrumpelte der Unbekannte die arglose Frau von hinten und drückte sie zu Boden.

Dann wollte er der alten Dame die Handtasche rauben. Die Frau wehrte sich aber, rief laut um Hilfe. Der Unbekannte flüchtete ohne Beute.

Einen weiteren unbekannten Räuber suchen die Beamten auf dem Sonnenberg. Unterhalb des Lidl-Marktes Dresdner Straße sprach ein Mann einen Chemnitzer (31) auf russisch an, forderte Geld und zückte ein Messer.

Das Opfer rückte sein Bargeld heraus, der Täter flüchtete Richtung Fußgängertunnel. Der Mann ist etwa 1,75 Meter groß, schlank und hat kurze dunkelblonde Haare.

Er trug eine schwarze Lederjacke und eine dunkelblaue Jeans. In beiden Fällen bittet die Polizei um Hinweise unter Tel.: 0371/387 49 58 08

Update, 20.01.2016:

Wie die Polizei am Freitag mitteilt, wurde der Verdächtige aus dem Heckertgebiet gefasst. Es handelt sich um einen 16-Jährigen. Die Ermittlungen gegen ihn dauern noch an.

Hier wurde ein Chemnitzer (31) ausgeraubt.
Hier wurde ein Chemnitzer (31) ausgeraubt.  © Harry Härtel/Haertelpress

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0