24-jähriger Autofahrer kracht betrunken gegen Ampel

Der Volvo krachte gegen einen Ampelmast.
Der Volvo krachte gegen einen Ampelmast.  © Harry Härtel/Haertelpress

Chemnitz - Eine Akoholfahrt endete am Donnerstagabend für einen jungen Mann in Chemnitz an einem Ampelmast.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr der 24-Jährige gegen 22.45 Uhr von der Zwickauer Straße in die Bahnhofstraße, als er von der Fahrbahn abkam und gegen eine Ampel krachte.

Der Fahrer, der zum Unfallzeitpunkt 1,78 Promille intus hatte, wurde nur leicht verletzt.

Der Sachschaden wird auf 4.000 Euro geschätzt.

Während der Unfallaufnahme und Bergung musste der Falkeplatz für ca. zwei Stunden gesperrt werden.

Der 24-jährige Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt.
Der 24-jährige Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt.  © Harry Härtel/Haertelpress

Titelfoto: Harry Härtel/Haertelpress


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0