Üble Masche: Falsche Polizisten bestehlen Chemnitzer Rentnerin

Chemnitz - Falsche Polizisten treiben in Chemnitz ihr Unwesen.

Die Polizei warnt: Falsche Polizisten sind in Chemnitz unterwegs (Symbolbild).
Die Polizei warnt: Falsche Polizisten sind in Chemnitz unterwegs (Symbolbild).  © Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa

Die beiden Unbekannten hatten eine Rentnerin in ihrem Treppenhaus in der Regensburger Straße abgepasst. Die falschen Beamten gaben an, dass sie vor Ort wären, um einen Einbruch in die Wohnung der Dame aufzunehmen.

"Die Unbekannten folgten der Frau in die Räume und redeten fortwährend auf sie ein. Dabei gaben sie vor, dass der "Einbrecher" bereits gefasst sei und auch die Spurensicherung noch kommen würde", so die Polizei.

Daraufhin ließen sich die Männer die Wertsachen der Rentnerin zeigen.

Erst nachdem die angeblichen Polizisten die Wohnung wieder verlassen hatten, bemerkte die Frau, dass die Männer ihr Bargeld gestohlen hatten.

Die Täter wurden beide als etwa 1,80 Meter groß und schlank beschrieben.

"Beide trugen dunkle Kleidung und dunkle Mützen. Sie sprachen ortsüblichen Dialekt", teilt die Polizei mit.

Nun sucht die Polizei Zeugen, die am Donnerstagnachmittag im Bereich der Regensburger Straße Beobachtungen in Zusammenhang mit der Tag gemacht haben. Hinweise nimmt die Polizei Chemnitz unter der Nummer 0371/387102 entgegen.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Diebstahl beobachtet haben (Symbolbild).
Die Polizei sucht Zeugen, die den Diebstahl beobachtet haben (Symbolbild).  © Udo Herrmann, 123rf

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0