Dotchev: „Dieser Sieg tut allen richtig gut!"

Aues Coach Pavel Dotchev (r.) und Sportdirektor Steffen Ziffert waren nach dem Sieg in Chemnitz total aus dem Häuschen.
Aues Coach Pavel Dotchev (r.) und Sportdirektor Steffen Ziffert waren nach dem Sieg in Chemnitz total aus dem Häuschen.

Von Thomas Nahrendorf

Chemnitz - FCE-Trainer Pavel Dotchev war nach dem Derby-Sieg bei Chemnitzer FC natürlich total happy, freute sichwie Rumpelstilzchen. Nach den Momenten des Genießens resümierte er die Partie für MOPO24.

„Wenn ich die gesamten 90 Minuten betrachte, war es ein verdienter Sieg. Und der tut uns allen richtig gut, gerade hier in Chemnitz.

Wir sind schwer in die Partie reingekommen, haben uns von der Stimmung und dem Schwung der Chemnitzer beeindrucken lassen.

Da hätten wir einfach mehr lange Bälle spielen müssen.

Stattdessen bekamen wir das frühe Gegentor und konnten froh sein, dass der CFC nicht nachlegt.

Ich wollte aber nicht zu schnell irgendwelche Änderungen vornehmen, weil ich gesehen habe, dass sich die Mannschaft so langsam fängt und spielerisch in Tritt kam.

Wir haben uns dann viel über die Außen durchgesspielt und so auch die beiden Treffer wunderschön vorberietet.

Zwei Tore in so kurzer Zeit haben wir in Aue ja nicht so oft.

In der zweiten Hälfte haben wir sehr gut verteidigt, obwohl ich mir schon gewünscht hätte, dass wir uns mehr befreien. Gerade in den letzten Minuten hatten wie zwei, drei hervorragende Konterchancen.

Aber ich muss meiner Mannschaft ein Kompliment machen. Sie hat ganz groß gekämpft und alles gegeben.

Uns wird der Sieg beim CFC mächtig viel Auftrieb geben. Das war sehr wichtig.

Foto: Igor Pastierovic


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0