Hier veranstaltet die Chemnitzer Jugend ihr eigenes Festival!

Tanzgruppen und Vereine sorgen für Show und Spaß beim RIDS.
Tanzgruppen und Vereine sorgen für Show und Spaß beim RIDS.

Chemnitz - Sie will junge Talente in Chemnitz halten und hat dafür vor fast genau vier Jahren das Festival "Rock in deine Zukunft" (RIDZ) ins Leben gerufen: Christina Gaudlitz (33) ist eigentlich Bürokauffrau, nebenbei macht sie sich aber für Chemnitz und die Arbeitskräfte von morgen stark.

"Wir sind derzeit eine Gruppe von knapp 15 Leuten“, erzählt Gaudlitz. „Das RIDZ ist ein Festival von Jugendlichen für Jugendliche." Heißt: Im Orga-Team sind neben Gaudlitz fast nur junge Menschen aus der Region. Und das soll auch genau so sein. "Wenn die Jugend in einer Region kaum eine Rolle spielt, wird die Region in Zukunft kaum eine Rolle spielen." Klares Statement.

"Ich habe die Idee dieses Festivals ins Rollen gebracht, aber hier entscheiden letztendlich nur die jungen Leute über Umsetzung und Programm." In diesem Jahr spielen fünf Bands beim Festival auf dem Neumarkt, 14 Vereine und Tanzgruppen sind dabei und knapp zehn Ausbildungsbetriebe. "Auch die Stadt Chemnitz stellt ihre Ausbildungen vor", so Gaudlitz. "Wir wollen den Schülern einfach zeigen, dass sie nicht unbedingt aus Chemnitz weg müssen, um ihren Traumjob zu finden."

Die viele Arbeit des Teams zahlt sich aus: "Rock in deine Zukunft" ist für den Deutschen Engagement Preis nominiert. Das diesjährige RIDZ steigt am 15. Juni ab 15 Uhr auf dem Neumarkt.

Die Jugendlichen gestalten das Programm selbst und dürfen auch selbst auf die 
Bühne.
Die Jugendlichen gestalten das Programm selbst und dürfen auch selbst auf die Bühne.
Norman Manek, Anjana Lueder und Christina Gaudlitz sind Teil des „Rock in 
deine Zukunft“-Teams.
Norman Manek, Anjana Lueder und Christina Gaudlitz sind Teil des „Rock in deine Zukunft“-Teams.  © Kristin Schmidt

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0