Chemnitzer Filmnächte sollen gerettet werden!

Gut möglich, dass die 5. Chemnitzer Filmnächte die letzten waren.
Gut möglich, dass die 5. Chemnitzer Filmnächte die letzten waren.

Von Caroline Staude

Chemnitz - In diesem Jahr feierten die Filmnächte auf dem Theaterplatz ihren fünften Geburtstag - aber nun wird bekannt, dass der bisherige Veranstalter, die Pan Veranstaltungslogistik- und Kulturgastronomiegesellschaft aus Dresden, die Filmnächte im kommenden Jahr nicht mehr ausrichten wird.

„Zuallererst: Die Filmnächte auf dem Theaterplatz gehen weiter“, beschwört Jörg Polenz vom bisherigen Veranstalterteam.

„Es sind einfach wirtschaftliche Gründe, weshalb wir uns aus Chemnitz zurückziehen, in Dresden werden wir allerdings weitermachen.“

Es hat sich eine neue Betreibergesellschaft gegründet, „Meisterwerke Neo“.

Dahinter steckt ein Teil des Teams, das bereits in den vergangenen Jahren die Filmnächte in Chemnitz mitorganisiert hat. „Wir sind in Gesprächen mit der Stadt, dem Theater und mit C3“, sagt Michael Claus (38) von „Neo“.

„Es sieht vielversprechend aus. Wir können aber noch nicht sagen, wie es mit den Filmnächten weitergeht.“

Frühestens Anfang 2016 wisse man mehr.

Foto: Sven Gleisberg


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0