Diese Weltstars kommen zum Filmnächte-Jubiläum

Chemnitz - Jubiläum mit Rock- und Pop-Legenden. Die 10. Chemnitzer Filmnächte vom 2. Juli bis 30. August werden ein echter Leckerbissen für Musikfans.

Chris de Burgh (71) tritt im nächsten Jahr bei den Chemnitzer Filmnächten auf.
Chris de Burgh (71) tritt im nächsten Jahr bei den Chemnitzer Filmnächten auf.  © Urs Flueeler/KEYSTONE/dpa

"Wir freuen uns, mit Chris de Burgh sowie Lynyrd Skynyrd auch 2020 echte Weltstars auf dem Theaterplatz begrüßen zu dürfen", sagt Festivalleiter Michael Claus.

Lynyrd Skynyrd werden am 14. Juli unter anderem ihre 70er-Jahre-Hymne "Sweet Home Alabama" zum Besten geben.

Wenige Tage später, am 25. Juli, steht Chris de Burgh (71) mit seinen Hits "Lady in Red" oder "High on Emotion" auf der Bühne. Der irische Sänger und Komponist verkaufte weltweit 45 Millionen Alben und erhielt über 200 Goldene oder Platin-Auszeichnungen. Tickets ab 55,75 Euro.

Eine neue Dauerkarte für 50 Euro ermöglicht zudem den Besuch von allen Kino-Vorstellungen.

Auch Lynyrd Skynyrd um Frontmann Johnny Van Zant (60) sind im nächsten Sommer auf dem Theaterplatz.
Auch Lynyrd Skynyrd um Frontmann Johnny Van Zant (60) sind im nächsten Sommer auf dem Theaterplatz.  © imago images/Zuma Press
Die Chemnitzer Filmnächte finden im nächsten Jahr zum zehnten Mal statt.
Die Chemnitzer Filmnächte finden im nächsten Jahr zum zehnten Mal statt.  © Klaus Jedlicka

Mehr zum Thema Chemnitz Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0