Flüchtlinge finden leichter einen Kita-Platz

NEU

Anschläge auf Soldaten geplant: Terrorverdächtiger ist ein Berliner

NEU

Neuer Trump-Skandal im Weißen Haus: CNN und New York Times fliegen raus

NEU

Frau drohte diesem Mann: Er bestahl die Armen für seine SM-Triebe

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.470
Anzeige
1.679

Dieser Chemnitzer Stoff kann Bomben entschärfen

Chemnitz - In Chemnitz wird ein Stoff entwickelt, der die Wucht von Bomben entschärfen kann - und so ein potenzieller Lebensretter ist.
Die Wissenschaftliche Mitarbeiterin Frank Siegel (34), Sarah Lysann Goebel (26) und Techniker Yves Schwarzmann (29,v.l.) richten einen 3D Drucker der Elektroden für Zugsensoren druckt ein.
Die Wissenschaftliche Mitarbeiterin Frank Siegel (34), Sarah Lysann Goebel (26) und Techniker Yves Schwarzmann (29,v.l.) richten einen 3D Drucker der Elektroden für Zugsensoren druckt ein.

Von Torsten Schilling

Chemnitz - Es ist der Stoff der Zukunft: Der Absturz des russischen Metrojet-Airbus Ende Oktober 2015 über der ägyptischen Halbinsel Sinai wäre vermutlich zu verhindern gewesen - mit einem hellgelben Stoff aus Chemnitz, der die Wucht von Bomben entschärfen kann.

Aramid-Gewebe - so nennt sich eine technische Textilie, die am Sächsischen Textilforschungszentrum (STFI) in der Annaberger Straße entwickelt worden ist. Sie ist feuerfest, stabil, dehnbar.

„Wenn die Limodose, in der die Bombe war, in einer Tasche aus Aramid gesteckt hätte, wäre das Flugzeug nicht abgestürzt“, sagt Forschungsleiterin Dr. Heike Illing-Günther (47) überzeugt. Seit zehn Jahren forscht das SFTI an einem Verbundmaterial für Gepäckcontainer in Flugzeug-Frachträumen und Passagierkabinen, das Explosionen übersteht.

Techniker Yves Schwarzmann (25,r.) und Wissenschaftlicher Mitarbeiter Ralf Lungwitz (35,l.) kontrollieren ein Stück Stoff an einer Textilbeschichtungsanlage mit UV Licht.
Techniker Yves Schwarzmann (25,r.) und Wissenschaftlicher Mitarbeiter Ralf Lungwitz (35,l.) kontrollieren ein Stück Stoff an einer Textilbeschichtungsanlage mit UV Licht.

Acht Millionen Euro wurden bislang in die Forschung gesteckt.

„Wir hatten bei der EU weitere 1,5 Millionen Euro Fördermittel beantragt, um Aramid-Produkte in Serie gehen zu lassen. Brüssel maß dem Projekt aber keine Relevanz bei“, so Heike Illing-Günther.

Bei dem Bombenanschlag auf den russischen Urlaubsflieger starben 224 Menschen. Aramid kann auch als Schutz von Brennstoffzellen in Elektro-Autos oder für Propangasflaschen verwendet werden.

In schusssicheren Westen für Polizei und Armee stecken ebenso Aramid-Fasern. Stoffe wie Aramid sind der Wachstumsmotor der Nord-Ostdeutschen Textilund Bekleidungsindustrie (VTI).

„Die Zukunft ist Textil“, so der Hauptgeschäftsführer des Verbandes, Bertram Höfer (63), am Freitag in Chemnitz.

Stichwort Textilindustrie

Laut Verband der Nord-Ostdeutschen Textilindustrie entfallen 50 Prozent des Produktionsvolumens auf Technische Textilien, 30 Prozent auf Heimtextilien sowie 20 Prozent auf Bekleidung. Technische Textilien werden bei Bau, Landschaftsgestaltung, Sicherheitsbekleidung und im Gesundheitswesen eingesetzt. Der Verband hat 180 Mitgliedsfirmen mit 16000 Beschäftigten - davon 12000 in Sachsen. Der Umsatz lag 2015 bei 1,8 Milliarden Euro - ein Plus von 7,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Fotos: Uwe Meinhold

Mehr als 30 Tote bei zwei schweren Unfällen in Südamerika

756

Böse Überraschung! Sex-Ferkel masturbiert ausgerechnet vor Zivilpolizistin

5.426

Millionen User sind unfreiwillig in kriminellen Netzwerken

3.160

Trotz Fußverletzung: Kann Pietro zu Let's Dance?

1.451

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

2.439
Anzeige

Achtung Rückruf! Habt ihr diese Kartoffelsalate im Kühlschrank?

1.696

Note "Sehr gut"? Der Lehrer darf weitermachen

2.900

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.044
Anzeige

Ersetzt dieser neue Messenger bald unser WhatsApp?

4.737

2000 Euro Belohnung! Polizei fahndet nach mutmaßlichem Vergewaltiger

5.797

Was stimmt an diesem Foto aus dem Fitnessstudio nicht?

11.379

Diskussion um heiße Bikini-Fotos: So antwortet der Tennis-Star seinen Kritikern

3.313

Frau im Schwarzwald getötet: Verdächtiger festgenommen

5.396

Wegen AfD-Bundesparteitag: NRW setzt Blitz-Marathon aus

1.399

Adieu, Hip Hop! K.I.Z. feiern ihr Schlager-Debüt

2.661

Sie wollen auch Indianerkostüme zu Fasching verbieten

4.166

Polizei beendet Spritztour mit diesem verrückten Rennmobil

3.020

Mit diesem Aushang sucht die Bundesbank nach dem Besitzer von zwei Cent!

4.515

Sie fesselten und quälten einen 17-Jährigen: Drei Männer festgenommen

2.915

Riesige Menge Gegengift rettet Kind nach Spinnenbiss das Leben

5.855

Gericht stellt klar: Bäume gehören nicht auf Balkone

5.006

Cristiano Ronaldo mit erneutem Arroganz-Anfall auf dem Spielfeld

7.489

Nach Mord in Recke: Polizei sucht älteren Mann mit Hund

544

Aus für den Meister-Trainer: Leicester entlässt Ranieri

914

Sitzungspräsident stirbt während seiner Büttenrede

9.697
Update

Münchner Eisbären-Baby wagt sich aus seiner Höhle

1.229

Ist Kiffen in Berlin bald legal?

898

Das war knapp: Baum fällt Lkw vor die "Nase", Fahrer kann sich retten

431

Mit diesem Tweet sorgt Cathy Lugner beim Wiener Opernball für Entsetzen

8.577

Freundin packt aus! So versaut war das Leben der Kreissägen-Mörderin in der SM-WG

17.301

Wettbetrug in der Bundesliga? Mehrere Schiedsrichter verdächtig

7.597
Update

Wollen die Berliner keine fremden Christen in ihren Wohnungen?

865

17-Jähriger stürzt bei Karneval fünf Meter tief und knallt auf Asphalt

4.040

Frau soll immer wieder Sex mit Hund gehabt und es gefilmt haben

20.303

Stillgelegtes Kraftwerk soll Berlin bei Blackout retten

578

Deutschlandtrend: SPD nach 10 Jahren wieder vor Union

5.587

Dänischer Politiker will Grenze zu Deutschland verschieben

5.969

Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot

3.864

Autsch! Böser Unfall bei Katy Perrys Mega-Performance

3.165

Nach Rassismus-Eklat: Heiße Club-Chefin geht auf heulenden Fußball-Profi los

10.415

Warum steht Barbara Schöneberger halbnackt vor Joko?

9.317

Kaninchen stellt sich der Polizei: Fahndung nach Besitzer läuft

3.997