Neue Frankenberger nach einem Tag wieder dicht

Der frische Asphalt hat schon einen neuen Flicken.
Der frische Asphalt hat schon einen neuen Flicken.  © Sven Gleisberg

Chemnitz - Kaum eröffnet, schon wieder dicht! Die Frankenberger Straße am Ortsausgang Ebersdorf ärgert Autofahrer und Anwohner.

Einen Monat lang war die Straße gesperrt. Hier hat die Stadt Trinkwasserleitungen und Asphalt erneuert. "Doch schon einen Tag nach der Freigabe wurde ein Trinkwasserrohrbruch gemeldet", erklärt Eins-Energie-Sprecher Christian Stelzmann (37).

Der neue Asphalt musste auf einer Länge von 50 Metern aufgebuddelt, der Verkehr mit Ampeln geregelt werden.

Jetzt ist im schicken frischen Asphalt ein fetter Flicken zu sehen. Dabei hat die Sanierung stolze 213.000 Euro gekostet. Am Donnerstag sind die Bauarbeiten laut Eins beendet.

Titelfoto: Sven Gleisberg


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0