Freiberg: Frau und Polizisten von 35-Jährigen beschimpft und geschlagen

Freiberg - Am Montagabend kam es in der Chemnitzer Straße zu einem Angriff auf eine Frau. Anschließend schlug der Täter auf die Polizisten ein.

Ein 35-Jähriger schlug zuerst auf eine Frau ein, später wurde er gegenüber Polizisten handgreiflich.
Ein 35-Jähriger schlug zuerst auf eine Frau ein, später wurde er gegenüber Polizisten handgreiflich.  © 123rf.com/Rafael Ben-Ari

Der 35-Jährige schlug, trat und beschimpfte die Passantin aus bisher unbekannten Gründen. Die Frau wurde bei der Attacke laut Polizei nicht verletzt.

Die Passantin konnte in eine nahegelegene Wohnung flüchten, woraufhin der 35-Jährige gegen zwei Haustüren trat und diese beschädigte.

Nachdem die Polizei alarmiert wurde, stellte sie den Täter. Dieser verhielt sich gegenüber den Polizeibeamten aggressiv und beleidigte diese.

"Weiterhin wollte er weggehen und sich den polizeilichen Maßnahmen entziehen. Daraufhin kam es zur körperlichen Auseinandersetzung mit den Polizisten. Verletzt wurden die Beamten dabei nicht", so ein Sprecher der Polizei.

Gegen den 35-Jährigen wird wegen des Verdachts der Sachbeschädigung, gefährlichen Körperverletzung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung ermittelt. Die Polizei setzte den Mann vorerst wieder auf freien Fuß.

Die Polizei hat die Ermittlungen gegen den 35-Jährigen eingeleitet.
Die Polizei hat die Ermittlungen gegen den 35-Jährigen eingeleitet.  © 123RF/Jaromír Chalabala

Mehr zum Thema Chemnitz Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0