Darum erstrahlt die Frauenklinik in Chemnitz in lila

Chemnitz - Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin sowie die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Klinikum Chemnitz leuchteten am Sonntag purpurfarben.

Die Frauenklinik in Chemnitz erstrahlte am Sonntag in pink.
Die Frauenklinik in Chemnitz erstrahlte am Sonntag in pink.  © Harry Härtel/Haertelpress

Was steckt dahinter? Am 17. November wird weltweit der Weltfrühgeborenen-Tag "gefeiert".

Dieser soll über Landesgrenzen hinweg Frühgeburt und ihre Folgen thematisieren.

Weltweit beteiligen sich die Frauenkliniken an dieser Aktion und lassen ihre Einrichtungen in pink erstrahlen.

In Deutschland werden pro Jahr ca. 60.000 Kinder zu früh geboren - das ist jedes zehnte Kind.

Um auf Probleme und Risiken für die weitere Entwicklung dieser Kinder aufmerksam zu machen, findet am 17. November der Weltfrühgeborenen-Tag statt.

Jedes zehnte geborene Kind in Deutschland ist ein Frühchen (Symbolbild).
Jedes zehnte geborene Kind in Deutschland ist ein Frühchen (Symbolbild).  © Waltraud Grubitzsch/zb/dpa

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0