Chemnitzer Freibäder im großen Vergleich

Ein Spaß für kleine und große Wasserratten: Anastasia (22) und Leonie (1) toben ausgelassen im Freibad Gablenz.
Ein Spaß für kleine und große Wasserratten: Anastasia (22) und Leonie (1) toben ausgelassen im Freibad Gablenz.

Von Bernd Rippert

Chemnitz - Sommerzeit, Sommerferien, Sommerspaß: Kinder und Jugendliche erleben jetzt die schönste Zeit des Jahres. Dazu gehören viele Besuche im Freibad.

Chemnitz bietet gleich vier tolle Bäder in Gablenz, Bernsdorf, Einsiedel und Wittgensdorf. Dazu den Stausee Rabenstein.

MOPO24 machte für alle jungen und junggebliebenen Wasserratten jetzt den großen Freibadtest.

Welche Einrichtung bietet was zu welchen Preisen? Wie läuft das Parken, wie die Sicherheit?

84-Meter-Rutsche im Freibad Gablenz.
84-Meter-Rutsche im Freibad Gablenz.

Sommerbad Wittgensdorf

Eintritt: 3,50/2 Euro; Portion Pommes: 2 Euro; billigstes Getränk: Capri Sonne 0,80 Euro; Liegewiese: 10 000 Quadratmeter; Kapazität: rund 4 500 Besucher; Wassertemperatur gestern: 24 Grad; Parkplätze: 100 (gratis); 32 Schließfächer (gratis); Highlights: 1m/3m-Sprungbretter, 48-Meter-Rutsche, Tischtennis, Spiel- und Klettergeräte, Wasserpilz. Fazit von Schwimmmeister Dietmar Zenkner (53): „Hier ist es ländlich und familiär.“

Gablenz

Eintritt: 4/2,50 Euro; Portion Pommes: 2 Euro; billigstes Getränk: Capri Sonne (0,80 Euro); Liegewiese: 20 000 Quadratmeter; Kapazität: 3 000; Wassertemperatur: 24 Grad; Parkplätze: 170 (2 Euro/Tag); 36 Schließfächer, 300 Schränke (gratis); Highlights: Großrutsche, Abenteuerspielplatz, 1-, 3-, 5-Sprungbretter, Strömungskanal, Volleyball, Badminton, Schach, Solarheizung fürs Wasser. Schwimmmeister Lutz Müller (61): „Hier kann man sich vielfältig betätigen.“

Einmal Pommes für den Kunden (5) im Freibad Wittgensdorf.
Einmal Pommes für den Kunden (5) im Freibad Wittgensdorf.

Bernsdorf

Eintritt: 3/1,80 Euro; Portion Pommes: 2,10 Euro; billigstes Getränk: Capri Sonne (0,60 Euro); Liegewiese: 40 000 Quadratmeter; Kapazität: 4 000; Wassertemperatur: 21,5 Grad; Parkplätze: 70 (gratis); 45 Schließfächer (gratis); Highlights: 100-Meter-Becken, Beachvolleyball, Streetball, Tischtennis, Schach, Spielplatz (mit Sonnensegel). Fazit der Leiterin: „Wir haben das größte Becken im weiten Umkreis.“ Heute Stadtteilfest im Bad, ab 13 Uhr freier Eintritt.

Einsiedel

Eintritt: 3,50/1,50 Euro; Portion Pommes: 2,50 Euro; billigstes Getränk: Wasser 0,5 Liter (2 Euro); Liegewiese: 10 000 Quadratmeter; Kapazität: 1 500; Wassertemperatur: 23 Grad; Parkplätze: rund 50 an der Straße (gratis); 40 Schließfächer (gratis); Highlights: Breitwasserrutsche, Nichtschwimmer-Erlebnisbecken, Spielplatz, Sonnenterrasse mit Schirmen und Stühlen. Fazit von Schwimmmeister Sven Lieberwirth (46): „Ein tolles, ruhiges Familienbad.“

Rabenstein

Eintritt: 4/2,90 Euro; Portion Pommes: 2 Euro; billigstes Getränk: Wasser 0,5 Liter (1,50 Euro); Liegewiese: unbekannt aber groß, 400 Meter Sandstrand; Kapazität: unbekannt; Wassertemperatur: 20 Grad; Parkplätze: Großparkplatz (2 Euro); Schließfächer (1 Euro), Schränke (2 Euro); Highlights: 65 000 Quadratmeter Natur-Landschaft, 84-Meter-Rutsche, Spielplätze, FKK-Bereich, Beachsoccer, Volleyball, Tischtennis, Trampolin, Badminton, Ruderboote, Wassertreter, Badeinseln.

Größtes Becken im weiten Umkreis: Freibad Bernsdorf.
Größtes Becken im weiten Umkreis: Freibad Bernsdorf.
Schließfach für Familie Rote im Freibad Einsiedel.
Schließfach für Familie Rote im Freibad Einsiedel.
Bade-Inseln im Stausee Rabenstein.
Bade-Inseln im Stausee Rabenstein.

Fotos: Peter Zschage, Uwe Meinhold, Christof Heyden


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0