Die Reaktion des Freie-Presse-Chefs auf den Anschlag

Freie Presse-Chefredakteur Torsten Kleditzsch
Freie Presse-Chefredakteur Torsten Kleditzsch

Von Bernd Rippert

Glauchau/chemnitz – Der Anschlag auf die Freie Presse in Glauchau: Chefredakteur Torsten Kleditzsch (48) verurteilt die Tat energisch und hofft auf einen schnellen Fahndungserfolg der Polizei.

„Bisher wissen wir nicht, wer es war und werden deshalb nicht über Täter oder Hintergründe spekulieren.“

Es passierte um 18.40 Uhr. Zwei Lokalredakteure arbeiteten noch an der Montagausgabe der Freien Presse, als es plötzlich einen lauten Knall gab.

Unbekannte hatten sechs Ziegelsteine von der Paul-Geipel-Straße geworfen und sechs Fenster zur Redaktion, zur Geschäftsstelle sowie die Eingangstür zerstört.

Ein Glauchauer: „Es machte bamm-bamm-bamm – das Ganze dauerte nur 15 Sekunden.“

Chefredakteur Torsten Kleditzsch ist schockiert: „Ich bin froh, dass es nur Sachschaden war. Aber ein Stein traf auch einen Arbeitsplatz. Der war zu dem Zeitpunkt zum Glück unbesetzt, sonst hätte noch viel Schlimmeres passieren können.“

Ein Anwohner (53) hatte nach dem Anschlag einen Mann (etwa 1,70 Meter groß, trug eine dunkle Bomberjacke) zum Gründelpark laufen sehen. Doch obwohl die Polizei mit einem Fährtenhund schnell zur Stelle war, blieben der oder die Täter verschwunden.

Auch heute hat die Polizei bislang keine Spur auf die Täter, erklärte Polizeisprecherin Anett Münster (37).

Torsten Kleditzsch findet es „traurig, dass wir in Deutschland wieder mit solchen Anschlägen konfrontiert werden, dass wir einen Verlust von Anstand bei Konflikten erleben“.

Dagegen freut sich der Chefredakteur über die vielen Solidaritätsbekundungen vieler Kollegen und Zeitungen aus ganz Deutschland.

„Es würde mich aber noch mehr freuen, wenn die Mehrheit der Bevölkerung diese Ansicht teilen würde.“

Die Redaktionsräume nach dem Anschlag.
Die Redaktionsräume nach dem Anschlag.
Anschlag auf die Räume der Freien Presse vom Sonntag.
Anschlag auf die Räume der Freien Presse vom Sonntag.

Fotos: Meinhold


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0