Streitschlichter Axel sorgt für ein bisschen Frieden in Chemnitz

Chemnitz - Er bringt Frieden in die Stadt: Schlichter Axel Mrwa (66) löst seit 2010 Zankereien zwischen Chemnitzern. Ob Streit am Gartenzaun, Ruhestörung oder Zoff mit dem Vermieter - ehrenamtlich und außergerichtlich versucht er die Wogen zu Glätten. Bei TAG24 plaudert der Friedensrichter aus dem Nähkästchen.

Bei den meisten Streitereien zwischen Chemnitzern handelt es sich um Zwist unter Nachbarn.
Bei den meisten Streitereien zwischen Chemnitzern handelt es sich um Zwist unter Nachbarn.  © Uwe Meinhold

Der ehemalige Elektronik-Entwickler kam durch sein Interesse an der Justiz zum Schlichten. "Als ich vor zehn Jahren die Ausschreibung zum Friedensrichter in der Zeitung sah, bewarb ich mich direkt", so Axel Mrwa, der neben seiner vermittelnden Tätigkeit auch als Schöffe im zwölften Jahr aktiv ist.

"Wenn im Sommer dieses Jahres meine Schiedsstelle neu ausgeschrieben wird, bewerbe ich mich ein drittes Mal."

In zehn Jahren Ehrenamt ist dem Rentner so einiges in Erinnerung geblieben. In den meisten Fällen handelt es sich um Zwist unter Nachbarn. "Einmal beschwerte sich jemand über eine Nachbarin, die sich lautstark mit wechselndem Männerbesuch vergnügte", schmunzelt der Friedensrichter. "In dem Fall war meine Auskunft ausreichend, es kam nicht zum Treffen zwischen den Streithähnen. Was ich bisher nur einmal erlebte: ein Mieter klagte über seine hohe Heizkostenabrechnung. Ich lud den Vermieter zu einem klärenden Gespräch zu dritt, der Fall konnte gelöst werden."

Was Axel Mrwa aus einem Jahrzehnt Erfahrung mitgenommen hat: "Wenn die Menschen aufeinander zugehen und bereit dazu sind, Kompromisse zu finden, können viele Probleme gelöst werden."

 Ein häufiges Problem unter Nachbarn: Lärmbelästigungen durch Hundegebell und Co.
Ein häufiges Problem unter Nachbarn: Lärmbelästigungen durch Hundegebell und Co.  © Christin Klose
Zehn Jahre Erfahrung im Ehrenamt haben Axel Mrwa einige kuriose Erlebnisse beschert.
Zehn Jahre Erfahrung im Ehrenamt haben Axel Mrwa einige kuriose Erlebnisse beschert.  © Uwe Meinhold
Jeden ersten Dienstag im Monat können Ratsuchende zur Sprechzeit der Schlichter ins technische Rathaus kommen.
Jeden ersten Dienstag im Monat können Ratsuchende zur Sprechzeit der Schlichter ins technische Rathaus kommen.  © Uwe Meinhold
Vor kurzem bezogen Axel Mrwa (66) und die fünf anderen Friedensrichter ihr neues Büro im technischen Rathaus.
Vor kurzem bezogen Axel Mrwa (66) und die fünf anderen Friedensrichter ihr neues Büro im technischen Rathaus.  © Uwe Meinhold

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0