Teurer Badespaß in Chemnitz: Kosten für die Schwimmbäder steigen gewaltig

Schimmel in der Garderobe, eine Firma ging insolvent: Die Schwimmhalle Gablenz wird im wahrsten Sinne des Wortes zur Dauer-Baustelle.
Schimmel in der Garderobe, eine Firma ging insolvent: Die Schwimmhalle Gablenz wird im wahrsten Sinne des Wortes zur Dauer-Baustelle.  © Klaus Jedlicka

Chemnitz - Das Rathaus geht baden: Die Sanierung der Schwimmhalle Gablenz wird teurer und verzögert sich erneut. Auch beim vom Stadtrat abgesegneten neuen Hallenbad in Bernsdorf zeigen die Kosten nur in eine Richtung: steil nach oben.

Die Sanierung der Schwimmhalle Gablenz wird teurer als die drei Millionen Euro, die geplant waren. Schuld ist Schimmel in den Garderoben.

Und die Insolvenz einer Baufirma habe eine große Lücke in den Zeitplan gerissen, so Baubürgermeister Michael Stötzer (45, Grüne) auf Anfrage von Jaqueline Drechsler (41, SPD). "Uns haben Anwohner gefragt, wann es endlich wieder losgeht", sagt SPD-Fraktionsgeschäftsführer Stefan Kraatz (37).

Die Gablenzer Schwimmhalle sollte eigentlich im Herbst 2017 wieder öffnen. Dann wurde der Termin auf Februar 2018 verschoben, später hieß es, Schwimmbetrieb sei nach den Winterferien möglich. Die Ferien sind zu Ende, das Bad bleibt weiter zu. Neuer Termin für die Wiedereröffnung: 9. April.

Mehr Geld muss die Stadt Chemnitz auch beim neuen Schwimmbad hinlegen, das in Bernsdorf entstehen soll.

Der Stadtrat hatte 13,1 Millionen Euro dafür abgesegnet. Nun rechnet Kämmerer Sven Schulze (46, SPD) mit Kosten in Höhe von knapp 16 Millionen Euro.

Die Sanierung der Schwimmhalle Gablenz dauert länger als geplant und wird teurer. Am 9. April soll laut Rathaus das Hallenbad wieder öffnen.
Die Sanierung der Schwimmhalle Gablenz dauert länger als geplant und wird teurer. Am 9. April soll laut Rathaus das Hallenbad wieder öffnen.  © Klaus Jedlicka
Baubürgermeister Michael Stötzer (45, Grüne) weiß nur, dass die Sanierung teurer wird. Um wie viele Euro, weiß er nicht.
Baubürgermeister Michael Stötzer (45, Grüne) weiß nur, dass die Sanierung teurer wird. Um wie viele Euro, weiß er nicht.  © Uwe Meinhold
Wegen Anwohnerbeschwerden erkundigte sich Jaqueline Drechsler (41, SPD) nach dem Stand der Dinge in der Schwimmhalle Gablenz.
Wegen Anwohnerbeschwerden erkundigte sich Jaqueline Drechsler (41, SPD) nach dem Stand der Dinge in der Schwimmhalle Gablenz.  © Peter Zschage

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0