Mehrere Brände in einer Nacht: Sind in Chemnitz wieder Zündler unterwegs?

In Gablenz brannten mehrere Container.
In Gablenz brannten mehrere Container.  © Harry Härtel/Haertelpress

Chemnitz - Einen Tag vor Heiligabend haben im Chemnitzer Ortsteil Gablenz offenbar erneut Brandstifter zugeschlagen. Meterhohe Flammen erhellten das Viertel in der Nacht zu Samstag.

Nach Informationen der Feuerwehr standen gegen 5.30 Uhr innerhalb einer Stunde im Bereich Artur-Strobel-Straße, Ernst-Enge-Straße, Reineckerstraße, Carl-von-Ossietzky-Straße, Kaulbachstraße, Bernhardstraße und Kreherstraße mehrere Müllkübel und Container in Flammen. Insgesamt an 18 Brandstellen musste die Feuerwehr die Flammen löschen.

Die Berufsfeuerwehr Chemnitz und mehrere Freiwillige Feuerwehren waren im Großeinsatz. Einige Container brannten nieder, in der Reineckestraße brannte auch ein PKW.

Zur Brandursache und Schadenshöhe liegen noch keine Angaben vor.

In dem Stadtteil kommt es immer wieder zu solchen Vorfällen. Erst Ende Oktober wurden mehrere Autos abgefackelt (TAG24 berichtete).

Update 12.15 Uhr:

Der Sachschaden wird laut Polizei auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

Die Flammen zerstörten einige Container.
Die Flammen zerstörten einige Container.  © Harry Härtel/Haertelpress

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0