Schon wieder! Unbekannte jagen Zigarettenautomat in die Luft

Bereits zum zweiten Mal in einer Woche wurde in Gablenz ein Automat gesprengt.
Bereits zum zweiten Mal in einer Woche wurde in Gablenz ein Automat gesprengt.  © Harry Härtel/Haertelpress

Chemnitz - Ein lauter Knall hat in der Nacht zu Dienstag die Anwohner der Arthur-Strobel-Straße/ Ernst-Enge-Straße aus dem Schlaf geschreckt: Unbekannte haben an einer Bushaltestelle einen Zigarettenautomat gesprengt.

Ein Zeuge (31) hatte den Knall gegen 1.45 Uhr gehört und kurz darauf zwei dunkel gekleidete Radfahrer in Richtung Augustusburger Straße davon fahren sehen.

Der 31-Jährige alarmierte die Polizei. Die Beamten entdeckten dann neben einer Haltestelle einen zerstörten Zigarettenautomat und sicherten verbliebenes Bargeld und Zigaretten.

Der Sachschaden beträgt rund 2000 Euro.

Die Polizei sucht nun nach weiteren Zeugen, die Hinweise  zu den Tätern geben können.

Erst in der vergangenen Woche hatten ebenfalls unbekannte Täter einen Zigarettenautomaten an der Carl-von-Ossietzky-Straße gesprengt. Auch hier betrug der Schaden rund 2000 Euro (TAG24 berichtete).

Titelfoto: Harry Härtel/Haertelpress


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0