Geschenkidee für Chemnitzer: Präsente aus und über die eigene Stadt

Chemnitz - Weihnachten steht vor der Tür und viele ergreift die Angst: Was schenke ich meinen Liebsten? Viele sagen: am besten Präsente aus und über Chemnitz! TAG24 verrät, was sich unter dem Weihnachtsbaum so richtig gut macht.

Vom Städtequiz bis zum Wimmelbuch: Katja Fischer hat bei Thalia die große Chemnitz-Auswahl.
Vom Städtequiz bis zum Wimmelbuch: Katja Fischer hat bei Thalia die große Chemnitz-Auswahl.  © Kristin Schmidt

Monopoly, Puzzle, Wimmelbuch - 2018 drehte sich vieles um die Stadt der Moderne. Das hat auch Katja Fischer (50), Filialleiterin der Thalia-Buchhandlung im Roten Turm, bemerkt: "Dieses Jahr sind besonders viele Produkte über Chemnitz erschienen." Die Kunden freut es: "Lokale Bücher kommen super an."

Das "Chemnitzer Wimmelbuch" (11,50 Euro, Willegoos Verlag) war sogar kurzzeitig in einigen Filialen vergriffen.

Ein Buchtipp ist die gerade erschienene Autobiografie "Meine Kindheit in Chemnitz" (19,95 Euro, edition Verlag) von Rolf Schumann (1931 - 2016). Die 240 Seiten dokumentieren eine aufregende Jugend.

Chemnitz: Polizei verstärkt Präsenz: Warum ist die Chemnitzer City wieder Kriminalitäts-Schwerpunkt?
Chemnitz Polizei verstärkt Präsenz: Warum ist die Chemnitzer City wieder Kriminalitäts-Schwerpunkt?

Wer abends lieber zu einem guten Tropfen als zu Büchern greift, ist bei Georg Bliedung in der Straße der Nationen richtig. Inhaber Daniel Bartzschke (39) nennt eine umfangreiche Auswahl an lokalen Spirituosen sein Eigen.

Die Leute wollen immer mehr lokale Produkte

Verleger Christian Wobst (38) zeigt die neue Autobiografie "Meine Kindheit in Chemnitz".
Verleger Christian Wobst (38) zeigt die neue Autobiografie "Meine Kindheit in Chemnitz".  © Maik Börner

"Der Kräuterlikör 'Chemnitzer Wurzeln' ist immer eine gute Idee", sagt Bartzschke. "Einen guten Gin oder Obstbrände von 'Rose Valley' aus dem Striegistal kann ich auch empfehlen."

Felix Adlers (35, "Eierlikörz") Eierliköre aus der Elisenstraße sorgen ebenfalls für Gaumenfreuden. Derzeit besonders beliebt ist seine Weihnachtsedition mit Lebkuchengeschmack.

Jörg Knöfel (50), Center-Manager Roter Turm, beobachtet den Heimattrend schon lange: "Die Leute legen immer mehr Wert auf Lokales. Nicht nur beim Shopping. Auch unsere Ausstellungen ziehen besonders viele Besucher an, wenn sie sich thematisch um Chemnitz drehen."

Chemnitz kann man trinken: Daniel Bartzschke (39) zeigt typische Spirituosen und Liköre im Laden Georg Bliedung.
Chemnitz kann man trinken: Daniel Bartzschke (39) zeigt typische Spirituosen und Liköre im Laden Georg Bliedung.  © Maik Börner
Drei verschiedene Eierliköre hat Felix Adler (35) in Chemnitz und für Chemnitzer abgefüllt.
Drei verschiedene Eierliköre hat Felix Adler (35) in Chemnitz und für Chemnitzer abgefüllt.  © Uwe Meinhold
Lokale Geschenke: Jörg Knöfel (50), Centermanager im Roten Turm, beobachtet den Trend schon lange.
Lokale Geschenke: Jörg Knöfel (50), Centermanager im Roten Turm, beobachtet den Trend schon lange.  © Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz: