Grippe-Alarm in Chemnitz: Diese Schule bleibt am Freitag zu

Chemnitz - Auch wenn es draußen schon fast ein bisschen nach Sommer aussieht und das Thermometer auf fast 20 Grad klettert, grassiert in Chemnitz noch immer die Grippe.

Die Plätze bleiben am Freitag leer, an der Oberschule Gablenz fällt am Freitag der Unterricht aus. (Symbolbild)
Die Plätze bleiben am Freitag leer, an der Oberschule Gablenz fällt am Freitag der Unterricht aus. (Symbolbild)  © DPA

Da es an der Oberschule Gablenz derzeit vermehrte Influenza-Befunde gab, bleibt die Schule am Freitag, 5. April geschlossen. Das teilte die Stadt Chemnitz am Donnerstag mit.

Von dem Grippe-Alarm sind vor allem die Klassen 9 und zehn betroffen. Insgesamt sind an der Schule derzeit etwa 50 Jugendliche erkrankt. Sie klagten über Fieber, Kopfschmerzen und Übelkeit.

"Von einer Schülerin lag ein bestätigter Influenza-Befund vor. Aus diesem Grund wurde mit der Schulleitung abgestimmt, dass die mit Fieber erkrankten Schüler zum Arzt geschickt werden. Mittlerweile liegen weitere bestätigte Influenza-Befunde vor, sodass von einem Grippe-Geschehen auszugehen ist“, so ein Stadtsprecher.

Am Donnerstag erkrankten weitere Kinder aus anderen Klassenstufen.

Es gab zudem eine Ortsbegehung von Gesundheitsamt und Feuerwehr. Dabei konnte laut Stadt aber keine erkennbare Ursache für die gehäuften Erkrankungen festgestellt werden. Es wird von einer schnell übertragbaren Viruserkrankung ausgegangen.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0