Grippe auch im Nahverkehr: In Chemnitz fallen die Busse aus

Die Fahrten fielen vor allem auf der Ringbuslinie 82 aus.
Die Fahrten fielen vor allem auf der Ringbuslinie 82 aus.  © Sven Gleisberg

Chemnitz - Die Grippe hat Sachsen im Würgegriff - und auch der städtische Nahverkehrsbetrieb CVAG bekommt die Auswirkungen zu spüren. Weil immer mehr Fahrer krank werden, fallen mittlerweile sogar regelmäßig Busse aus.

In den letzten Tagen betraf es vor allem die Ringbuslinie 82 und die Wittgensdorfer Verbindung der Linie 96. Hier konnten nur teilweise Busse fahren, Kunden wurden über soziale Medien und die CVAG-App informiert.

CVAG-Sprecher Stefan Tschök (61): "Es melden sich bei uns täglich mehr Mitarbeiter krank als gesund. Mittlerweile haben wir im Unternehmen sogar ehemalige Fahrer, die noch ihre Erlaubnis haben, reaktiviert." Die ungewöhnliche Maßnahme betrifft unter anderem Mitarbeiter aus der Werkstatt oder der Verwaltung.

Sachsenweit sind die Zahlen alarmierend: Allein in der letzten Woche kamen rund 3 800 neue Influenza-Fälle hinzu. Seit dem Beginn der Grippe-Saison im Oktober 2017 zählten die Mediziner neun Tote.

Titelfoto: Sven Gleisberg


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0