Opfer schwer verletzt: Radfahrer beraubt Frauen in Chemnitz

Chemnitz - Ein Handtaschenräuber auf einem Fahrrad macht derzeit Chemnitz unsicher. Eines seiner Opfer wurde bei der Tat schwer verletzt.

Die 89-Jährige kam schwer verletzt ins Krankenhaus. (Symbolbild)
Die 89-Jährige kam schwer verletzt ins Krankenhaus. (Symbolbild)  © DPA

Wie die Polizei am Montag mitteilt, hatte ein Zeuge am Sonntag in der Straße der Nationen, auf Höhe der Häuser 48 bis 54 einen Mann auf einem hellblauen Fahrrad bemerkt, der eine Damenhandtasche dabei hatte. Der Radfahrer flüchtete daraufhin in Richtung Waisenstraße.

"Kurz darauf vernahm der Zeuge Hilferufe einer älteren Dame, die schwer verletzt am Boden lag. Wie sich dann rausstellte, hatte der Fahrradfahrer die 89-Jährige Augenblicke zuvor von hinten umgestoßen und ihr schließlich die Handtasche geraubt", so ein Polizeisprecher.

Die Seniorin kam ins Krankenhaus. Ein Stehlschaden ist noch nicht bekannt, die 89-Jährige konnte noch nicht befragt werden.

Der Zeuge konnte den Radfahrer wie folgt beschreiben:

  • etwa 30 Jahre alt
  • zwischen 1,80 bis 1,85 Meter groß
  • war mit einer dunkelbraunen Lederjacke und einer hellblauen Jeans bekleidet
  • älteres Fahrradmodell, hellblau lackiert, mit weißen Korb auf Gepäckträger

Polizei prüft Zusammenhang zu weiterem versuchten Taschenraub in Chemnitz

Wer hat den Radfahrer gesehen? Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild)
Wer hat den Radfahrer gesehen? Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild)  © 123RF

Die Ermittlungen zu dem Fall laufen und die Polizei sucht Zeugen. Wer hat die Tat bemerkt und kann Angaben zum Tathergang machen. Wer hat den Radfahrer gesehen? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Chemnitz unter 0371/3873448 entgegen.

Außerdem prüft die Polizei Zusammenhänge zu einem Fall vom Samstag in der Mühlenstraße. Ein Fahrradfahrer hatte gegen 15 Uhr einer 93 Jahre alte Frau die Handtasche entrissen (TAG24 berichtete). "Drei jüngere und noch unbekannte Männer waren der Seniorin daraufhin zu Hilfe gekommen, wobei einer von ihnen bei der Verfolgung dem Räuber die Handtasche wieder abnehmen konnte", teilte die Polizei mit.

Die Polizei sucht die drei Helfer und bittet diese sich zu melden, da sie noch weitere sachdienliche Angaben machen könnten. Zwei sollen zwischen 30 und 40 Jahre alt und von kräftiger Gestalt sein. Derjenige, der den mutmaßlichen Täter verfolgte soll laut der 93-Jährigen um die 20 Jahre alt, schlank und etwas kleiner sein.

Am Samstag gab es einen weiteren Handtaschenraub in Chemnitz: Im Yorckgebiet war ein Mann einer 71 Jahre alten Frau bis an die Wohnungstür gefolgt und hatte ihr dann die Handtasche entrissen. Der Täter konnte fliehen.

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Chemnitz Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0