Prosit der Gemütlichkeit! Heute eröffnen die Chemnitzer Wooosn

Chemnitz - "O'zapft is!" heißt es am Freitag auf dem Hartmannplatz. Gut eine Woche vor dem Münchner Oktoberfest beginnt am späten Nachmittag die 9. Chemnitzer "Wooosn". Punkt 17 Uhr erfolgt der Fassbieranstich durch Veranstalter Henrik Bonesky (41). "Wir haben in diesem Jahr mehr Platz geschaffen, zum Beispiel den Außenbereich vergrößert."

Veranstalter Henrik Bonesky (41) eröffnet heute die "Wooosn" mit dem traditionellen Fassbieranstich.
Veranstalter Henrik Bonesky (41) eröffnet heute die "Wooosn" mit dem traditionellen Fassbieranstich.  © Uwe Meinhold

Bis zum 2. Oktober können jeden Tag über 1000 sing- und tanzfreudige Dirndl-Madl und Lederhosen-Buam eine Mordsgaudi erleben. Live-Musik gibt's von Herrn Schmitt & Band. Musiker Martin Schmitt (32) aus Chemnitz wurde vor allem mit seiner Udo-Jürgens-Hommage "Merci Cherie" bekannt.

Höhepunkt eines jeden Wooosn-Abends ist das Bierkrugstemmen. Dabei treten drei Frauen und drei Männer gegeneinander an, versuchen dann so lange wie möglich eine halbe bzw. eine volle Maß Bier zu halten.

Mehr als 10.000 Tickets wurden bereits verkauft. Restkarten ab 25 Euro sind unter www.wooosn.de erhältlich. Einlass ist jeweils um 17 Uhr. Jeden Samstag ab 22 Uhr gibt es im Brauhaus die Aftershowparty "Wooosn Club" (Eintritt: 5 Euro, in Dirndl bzw. Lederhosen frei).

Service-Kraft Carolin (26) mit einer Maß Bier und einem Bierfass vor dem Festzelt.
Service-Kraft Carolin (26) mit einer Maß Bier und einem Bierfass vor dem Festzelt.  © Uwe Meinhold
Im Festzelt ist Platz für mehr als 1000 Gäste.
Im Festzelt ist Platz für mehr als 1000 Gäste.  © Uwe Meinhold

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0