Blau statt grau: Chemnitz leuchtet bunt!

Jetzt ist‘s nicht mehr nur Grau in Grau: In den vergangenen Tagen gab‘s zeitweise auch mal Blau zu sehen am Hauptbahnhof.
Jetzt ist‘s nicht mehr nur Grau in Grau: In den vergangenen Tagen gab‘s zeitweise auch mal Blau zu sehen am Hauptbahnhof.  © Caroline Staude

Chemnitz - Geht‘s mit der Farbbeleuchtung am Hauptbahnhof nun doch schneller als gedacht? In den vergangenen Tagen erstrahlte die Fassade nicht mehr nur in kühlem Grau-Weiß, sondern auch in anderen Farben. Eigentlich sollten die bunten Farbmuster erst ab Anfang 2018 zu sehen sein.

"Das, was hier aktuell am Abend zu sehen ist, ist noch nicht die Endversion", sagt VMS-Sprecherin Jeanette Kiesinger (32). "Die Erstbespielung mit den grauen und weißen Punkten läuft zwar immer noch. Aber aktuell werden verschiedene Farbvarianten durchgespielt. Es sind also Tests, um zu schauen, wie welche Bespielung wirkt."

Technisch seien nicht nur andere Farben, sondern auch Muster machbar. Dennoch soll‘s nicht immer grell leuchten an der Fassade. „Da das Ganze ja eine Dauerhaftigkeit aufweisen soll, ist es erstmal eher dezent gehalten.“ Ein Wechsel in der Bespielung sei dann am Anfang des kommenden Jahres denkbar.

Die rund 3850 LED-Leuchten, die in Luftkissen eingelassen sind, hat sich der VMS rund 300.000 Euro kosten lassen. Seit dem Herbst 2016 sind sie in Betrieb.

VMS-Sprecherin Jeanette Kiesinger (32).
VMS-Sprecherin Jeanette Kiesinger (32).  © Uwe Meinhold

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0