Feuerwehreinsatz im Heckert-Gebiet: Feuer in Keller ausgebrochen

Chemnitz - Wieder ist es im Heckert-Gebiet zu einem schweren Brand in einem Neubaublock gekommen.

In dem Keller ist es durch den Brand zu einigen Schäden gekommen.
In dem Keller ist es durch den Brand zu einigen Schäden gekommen.  © Harry Härtel/Haertelpress

Die Feuerwehr Chemnitz musste am Samstagabend gegen 20 Uhr zu einem Elfgeschosser in der Straße Am Harthwald ausrücken.

In dem Keller des Plattenbaus brannte es und dicke Rauchwolken drangen aus dem Haus nach außen.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Über Verletzte ist derzeit nichts bekannt.

Es ist noch unklar, was das Feuer ausgelöst. Die Ermittlungen laufen. Zum entstandenen Schaden können noch keine Angaben gemacht werden.

Erst im September hatte es in der Max-Schäller-Straße und im August in einem Mehrfamilienhaus Am Harthwald gebrannt (TAG24 berichtete) und nur eine Woche davor brannte es in einem Wohnblock in der Marie-Tilch-Straße.

Update, 11.20 Uhr: Wie die Polizei am Sonntagmittag mitteilt, waren von dem Brand in dem Plattenbau drei Kellerboxen betroffen und auch die Versorgungsleitungen im Haus wurden beschädigt. Der genaue Schaden kann noch nicht beziffert werden. Am Sonntag wird noch ein Brandursachenermittler in dem Haus zum Einsatz kommen.

Aus dem Keller des Plattenbaus kamen dicke Rauchwolken.
Aus dem Keller des Plattenbaus kamen dicke Rauchwolken.  © Harry Härtel/Haertelpress

Titelfoto: Harry Härtel/Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0